Selfpublishing

Mit Selfpublishern besondere Akzente setzen

Mit Selfpublishern besondere Akzente setzen

Die Präsenz von unabhängigen Autoren im stationären Buchhandel nimmt zu. Meist ist der regionale Bezug ein wichtiges Kriterium für die Aufnahme eines Titels. Auch durch Veranstaltungen sehen Buchhändler eine Chance, ihr Profil zu schärfen. … mehr


Virtuelle Bürogespräche mit Mehrwert fürs Buch

Für viele Autoren spielt die Vernetzung untereinander eine wichtige Rolle. Um konstruktiv zusammenzuarbeiten, braucht es aber dieselben Ziele. Die Autorinnen des Selfpublishing-Labels Ink Rebels berichten von ihren Erfahrungen. … mehr


BookRix: Wechsel in der Geschäftsführung

11 Jahre nach Gründung der Selfpublishing-Plattform BookRix verlassen die verbliebenen Gründer Gunnar Siewert und Alex Racic jetzt die Geschäftsführung und das Unternehmen. Sie wollen sich „neuen Projekten widmen“. … mehr


Richtungsstreit der Selfpublisher

Stimmungstief im Selfpublisher-Verband: Ein seit Monaten gärender interner Richtungskampf im Interessenverband der deutschen Selfpublishing-Autoren ist bei seiner Mitgliederversammlung im Austritt von Verbandsmitgründer Ruprecht Frieling kulminiert. … mehr





Deutscher Selfpublishing-Preis 2018: Die Spannung steigt

Für die zweite Auflage des Deutschen Selfpublishing-Preises, der von der Börsenvereins-Wirtschaftstochter MVB und dem Selfpublisher-Verband vergeben wird, wurden mehr als 1.100 Bücher eingereicht. Mit der Bekanntgabe der Nominierungen für die Longlist haben davon jetzt noch zwanzig Titel die Chance auf die Auszeichnung als bestes selbstverlegtes Buch des Jahres. … mehr


»Nicht alles ist Schund«

Die „Süddeutsche Zeitung“ hat sich mit dem Thema Selfpublishing beschäftigt und einen „gigantischen Parallelbuchmarkt“ ausgemacht. Die von der Buchbranche beklagte Erosion der Buchkäufer relativiere sich, wenn man die Käufe der Selfpublishing-Titel hinzuaddiere. Update: Der Börsenverein widerspricht dieser Darstellung. … mehr


De Gruyter bringt neues Dienstleistungsunternehmen an den Start

Der Wissenschaftsverlag De Gruyter differenziert sein Service-Angebot aus. Das neue Tochterunternehmen Sciendo positioniert sich als Dienstleister für wissenschaftliche Institutionen und Gesellschaften, Universitätsverlage, unabhängige Autoren sowie Veranstalter wissenschaftlicher Kongresse. … mehr