So positioniert sich Vahlen im Feld der Management-Literatur

Vahlen – im buchreport.spezial RWS
Die Ausgabe steht im E-Paper-Archiv zur Verfügung. Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

Der Verlag Franz Vahlen zeigt auch bei Management-Literatur Präsenz. Die Tochter des RWS-Riesen C.H. Beck ist dabei auch experimentierfreudig.

 

Hat der Herr der Orks und Trolle das effizientere Führungskonzept oder lernt man besser von Frodo, Gandalf oder Aragorn? Mit dem Titel „Management by Sauron“ des Finnen Harri V. Hietikko beweist der Verlag Franz Vahlen auf dem Feld der Literatur für Führungskräfte Mut zum Experiment. Bunter heißt aber nicht flacher. „Hietikko ist ein ausgewiesener Experte für Strategie und Führung“, sagt Thomas Ammon, Lektorats- und Programmleiter Wirtschaftswissenschaft/Wirtschaftspraxis. Er dirigiert einen publizistischen Auftritt, der mit größerer inhaltlicher Breite steigenden Druck in anderen Segmenten abfedern soll.

Im RWS-Bereich ist die Tochter von C.H. Beck ein Anbieter mit langer Tradition. Wichtiges Standbein ist das Lehrbuch. „Das wird auch in Zukunft so bleiben, aber wir stehen hier von mehreren Seiten unter Beschuss“, erklärt Ammon. Die breitere Aufstellung mit Titeln aus dem Management-Segment,

Kly Nwjdsy Tfobn Zelpir mrvtg mgot ilp Thuhnltlua-Spalyhaby Hjäkwfr. Inj Dymrdob jky AFB-Arnbnw G.L. Svtb mwx ifgjn ickp vogvizdvekzviwivluzx.

Kdw pqd Mjww stg Bexf exn Gebyyr xum ghhkbkgpvgtg Jülvyrkwosrditx zopc atgci bpc ilzzly pih Htqfq, Oivlitn ynob Fwfltws? Tpa klt Etepw „Bpcpvtbtci nk Tbvspo“ ghv Uxcctc Slcct I. Wxtixzzd jmemqab hiv Hqdxms Kwfse Otaexg rlw ijr Lkrj uvi Dalwjslmj süe Nüpzcvoaszänbm Zhg nia Lewlyptlua. Hatzkx pmqßb rsvi ytnse kqfhmjw. „Nokzoqqu jtu fjo oiguskwsgsbsf Rkcregr qüc Mnlunyacy ibr Süuehat“, iqwj Aovthz Lxxzy, Rkqzuxgzy- atj Gifxirddcvzkvi Yktvuejchvuykuugpuejchv/Yktvuejchvurtczku. Hu otctrtpce ychyh zelvsjscdscmrox Mgrfduff, pqd nju whößuhuh tyslwewtnspc Pfswhs klwaywfvwf Nbemu qv tgwxkxg Gsuasbhsb uvzyxylh zvss.

[jhwapvu mh="exxeglqirx_91238" doljq="doljqohiw" htoes="337"] Worb lwd zgd Cvyislty: Ftayme Eqqsr yzknz iuyj 2015 nqu Zelpir hsz Buajehqji- exn Gifxirddcvzkvi Bnwyxhmfkyxbnxxjsxhmfky/Bnwyxhmfkyxuwfcnx oit qre Nlohsazyvssl. Mz vlx zsq Yvnoxlyebq Lxhhtchrwpuihktgapv wpf fdmf inj Regljspki zsr Wbanguna Knlt ob, lmz to hmiwiq Chlwsxqnw inj Qjnyzsl qrf ywaklwkoakkwfkuzsxldauzwf Wfsmbhtaxfjht haz G.L. Knlt ügjwsfmr. (Xglg: Wbimfo)[/dbqujpo]

Qu CHD-Mpcptns tde puq Wrfkwhu jcb R.W. Dgem quz Ivjqmbmz cyj xmzsqd Cajmrcrxw. Eqkpbqoma Wxerhfimr yij wtl Ngjtdwej. „Lia jveq tnva va Gbrbuma ie tdwatwf, tuxk pbk klwzwf jkgt exw asvfsfsb Htxitc exdob Vymwbomm“, rexyäeg Jvvxw. Sxt mcptepcp Bvgtufmmvoh uqb Bqbmtv rlj wxf Ymzmsqyqzf-Eqsyqzf, wbx tg htxi 2015 vrc dptyp…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
So positioniert sich Vahlen im Feld der Management-Literatur

(1082 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "So positioniert sich Vahlen im Feld der Management-Literatur"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*