buchreport

Bestseller Italien

Laura Imai Messina lebt und arbeitet in Japan. Im Februar veröffentlichte Piemme in ihrer italienischen Heimat ihren Roman „Quel che affidiamo al vento“ (Die Telefonzelle am Ende der Welt), der jetzt neu auf Platz 8 der Bestsellerliste eingestiegen ist. Das auf realen Orten und Begebenheiten basierende Buch erzählt von Yui, einer jungen Frau, die ihre Familie durch die Tsunamikatastrophe 2011 verlor. Sie pilgert zu einem Garten am Fuße des Kujira-yama, in dem man mit geliebten Verstorbenen sprechen können soll.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bestseller Italien"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*