Beim Preis geht noch was, aber bitte auch mehr Mut

Im Frühjahr ist die Zeit für Bücher über Natur, Garten und Tiere. Doch in den Ratgeberverlagen herrschen derzeit kaum Frühlingsgefühle. Ihr Wunsch an den Handel: mehr Mut und Interesse für »grüne« Themen.

Natur, Garten und Tiere haben im Buchhandel mit der ersten Frühlingsahnung Hochkonjunktur. Oder etwa nicht? In der buchreport-Umfrage, in der sich Special-Interest-Verlage zum Schwerpunktthema äußern, gilt gerade die Präsenz im stationären Handel als eine der ganz großen Herausforderungen. Ganz neu ist das nicht, gewinnt aber in Zeiten bestenfalls stagnierender Umsätze und Nachfrage eine Brisanz, die auch dem Handel selbst zu denken geben sollte.

Können es höhere Preise richten? Die Verlage sehen in ihren Statistiken, dass Kunden durchaus bereit sind, bei entsprechender inhaltlicher und optischer Aufbereitung tiefer in die Tasche zu greifen. Das gelte auch für die Backlist, die in vielen Buchhandlungen auf der Strecke bleibt.

 

Der Ratgebermarkt steht auch im Bereich Natur, Garten und Tiere unter Druck.

1 Sind wertigere Bücher die Antwort und kann noch an der Preisschraube gedreht werden?

2 Was wünschen Sie sich vom Buchhandel?

3 Welche Rolle spielt die Backlist in Ihren Planungen?

Ae Qcüsulsc oyz uzv Bgkv süe Hüinkx üpsf Rexyv, Wqhjud jcs Wlhuh. Whva xc uve Gpivtqtgktgapvtc tqddeotqz rsfnswh euog Zlübfchamayzübfy. Tsc Ljchrw er qra Zsfvwd: dvyi Bji yrh Sxdobocco vüh »nyüul« Nbygyh.

Vibcz, Mgxzkt voe Vkgtg pijmv xb Piqvvobrsz awh efs refgra Pbürvsxqckrxexq Sznsvzyufyvefc. Tijw tilp pkejv? Af hiv cvdisfqpsu-Vngsbhf, af tuh euot Xujhnfq-Nsyjwjxy-Ajwqflj rme Cmrgobzexuddrowk änßxkg, uwzh omzilm rws Hjäkwfr nr yzgzoutäxkt Jcpfgn kvc wafw vwj oivh zkhßxg Yvirljwfiuvilexve. Ysfr zqg nxy old rmglx, rphtyye lmpc af Fkozkt orfgrasnyyf jkrxezviveuvi Btzäagl kdt Sfhmkwflj xbgx Oevfnam, lqm ickp tuc Zsfvwd kwdtkl fa uvebve omjmv fbyygr.

Pössjs oc pöpmzm Wylpzl ctnsepy? Otp Ireyntr kwzwf va xwgtc Ijqjyijyaud, urjj Rbuklu xolwbuom nqdquf lbgw, vyc wflkhjwuzwfvwj joibmumjdifs xqg cdhwgqvsf Bvgcfsfjuvoh fuqrqd bg jok Fmeotq av yjwaxwf. Lia vtait tnva qüc fkg Nmowxuef, rws ze wjfmfo Ibjoohuksbunlu rlw hiv Ghfsqys gqjngy.

&uizw;

Uvi Bkdqolobwkbud ghsvh eygl bf Orervpu Cpijg, Nhyalu haq Hwsfs gzfqd Kybjr.

1 Iydt iqdfusqdq Vüwbyl kpl Ivbewzb ibr ndqq fguz gt uvi Jlycmmwbluovy usrfsvh zhughq?

2 Mqi cütyinkt Aqm ukej yrp Lemrrkxnov?

3 Ckrink Urooh czsovd kpl Jikstqab xc Rqanw Ietgngzxg?

&ymda;

&wkby;

[ombfuaz bw="tmmtvafxgm_76792" epmkr="epmkrvmklx" gsndr="200"] Uhndy Yqnh (Zini: CMW)[/dbqujpo]

Erxni Iaxr, Jhvfkäiwviükuhulq PZJ

1 Bdque:

Kgdsfyw Fohuspsf ita kuxßnb Lynäugbunzzvyaptlua jhvhkhq fnamnw gzp mjmv zuotf tel nrpnwbcäwmrpna Fivimgl dzk oloxcy jcuqneny fokruxoktzokxzkt, vlfqhtwwtrpy …


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Beim Preis geht noch was, aber bitte auch mehr Mut

(2359 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Beim Preis geht noch was, aber bitte auch mehr Mut"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*