»Avengers: Infinity War« kommt ins Kino

Seit nunmehr zehn Jahren versorgen die Marvel Studios die Welt mit zusammenhängenden Filmen zu ihren Comic-Helden. Bis heute ist das so entstandene Kinouniversum bereits auf 18 Filme angewachsen. Dabei werden nicht nur in jedem Film abgeschlossene Geschichten erzählt, sondern sondern auch Handlungsbögen über verschiedene Filme gestreckt. In den Vorgängerfilmen von „Avengers: Infinity War“ teilte sich die titelgebende Heldenvereinigung beispielsweise in zwei Lager: „Team Iron Man“ vs „Team Cap“. Eine Übersicht zu dieser Entwicklung bietet der Panini Verlag in der Anthologie „Avengers: Die ruhmreichen Rächer“, einem „Best-of-Band mit den Meilensteinen der Avengers-Historie“. Leser, die die Vorgeschichte zu „Infinity War“ suchen, finden im Panini-Angebot „Die offizielle Vorgeschichte zum Film“.

Im aktuellen Film müssen sich die Superhelden (u.a. Robert Downey Jr., Chris Hemsworth, Mark Ruffalo, Chris Evans, Scarlett Johansson) um Iron Man und Captain America zusammenraufen, um gegen Thanos (Josh Brolin) zu bestehen. Der Titan ist dabei, die sechs Infinity-Steine in einer Art Handschuh zusammenzuführen und damit uneingeschränkte Macht zu erlangen.

Neben der „Avengers“-Reihe, die Anfang April mit Band 22 fortgeführt wurde, ist bei Panini zum Film auch die „Infinity“-Trilogie erschienen. Hierzu zählen „Infinity Gauntlet: Die ewige Fehde“, „Infinity War: Die ewige Schlacht“ sowie „Infinity Crusades: Das ewige Paradies“. Bei Dorling Kindersley gibt es darüber hinaus „Marvel Avengers. Lexikon der Superhelden“ und das Nachschlagewerk „Avengers. Die größten Superhelden aller Zeiten“. Weitere Titel zu den „Avengers“ wie „Meine Lieblingsgeschichten“ und ein „Mega-Malbuch“ erscheinen bei Egmont Balloon.

 

 

 

 

Weitere Kinostarts mit Buchbezug am 26. April:

»Early Man. Steinzeit bereit«

Der Steinzeitmensch Doug (Stimme: Friedrich Mücke) lebt gemeinsam mit seinem Stamm in einem friedlichen Wald. Doch der Fortschritt macht vor ihrem Idyll nicht halt. So kommt es, dass die Bronzezeitmenschen unter der Führung von Lord Nooth (Kaya Yanar) auf ihrem Gebiet Bronze abbauen wollen. Die Lösung des Konflikts muss schließlich ein Fußballspiel bringen. Wer hat das bessere Ende für sich, „Team Steinzeit“ oder „Team Bronzezeit“?

Bei Ars Edition erscheinen zu dem Stop-Motion-Film „Early Man“ unterschiedliche Bilderbücher sowie ein „Steinzeitlicher Rätsel- und Stickerspaß“ .

 

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Avengers: Infinity War« kommt ins Kino"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*