Laterpay 3,00 €





Die Buchhandlung ist eine Kommunikationsstätte
PLUS

Die Buchhandlung ist eine Kommunikationsstätte

Athesia-Geschäftsführer Jürgen Jorbach schätzt BuchLandung von Karen Lambertz-Zalitatsch: „Die Buchhändlerinnen verkaufen, was sie selbst gern weitergäben. Inhaltlich Dürftiges sucht man vergeblich, die Beratung zwingt aber niemandem etwas auf, mit Freundlichkeit wird Qualität angeboten und verkauft.“ … mehr


Platzmangel im Lesesaal und Sanierungsstau
PLUS

Platzmangel im Lesesaal und Sanierungsstau

Die deutschen Bibliotheken platzen aus allen Nähten. Mit steigenden Nutzerzahlen wächst die Forderung nach besserer Infrastruktur. Finanzierungsprogramme und Digitalisierungsstrategien sind dringend nötig. In Deutschland gibt … mehr


Die Bürger-Buchhandlung
PLUS

Die Bürger-Buchhandlung

In Memphis haben 27 Einwohner eine Buchhandlung finanziert, weil sie ihre Bucheinkäufe auch weiterhin unbedingt vor Ort tätigen wollen. Novels Vorgänger am gleichen Standort hatte sechs Monate vorher geschlossen.
… mehr


Innovatives Hybridmodell für viele kleine Geldgeber
PLUS

Innovatives Hybridmodell für viele kleine Geldgeber

Digitale Innovationen verändern Herstellung, Marketing und Vertrieb und reichen bis hin zur Entwicklung und Finanzierung der Inhalte. buchreport hat sich international umgesehen, wie die Branche die Zukunft mit neuen Inhalten und Formaten abholt. … mehr


Die Nischenbuchhändler
PLUS

Die Nischenbuchhändler

Wenn Knesebeck-Verlegerin Antonia Bürger in ihrer alten Heimat Berlin ist, steht für sie ein Besuch in der Buchhandlung Braun & Hassenpflug an. Bei Ulrike Braun und Matthias Hassenpflug (Foto) schätzt sie die „angenehme, einladende und unaufgeregte Atmosphäre“.
… mehr