V.S. Naipaul ist tot

Der Literaturnobelpreisträger V.S. Naipaul ist tot. Der auf Trinidad geborene britische Schriftsteller mit indischen Wurzeln ist am Samstag im Alter von 85 Jahren in London gestorben. Viele der Geschichten in seinen über 30 Büchern waren in der Karibik, Afrika oder Asien angesiedelt. Regionen, die er intensiv bereiste.

Zu seinen bekanntesten Werken gehört der 1964 erschienene Roman „Land der Finsternis“, in dem er die gesellschaftlichen Verhältnisse in Indien anprangert. Das Buch entstand während einer Reise durch das Land auf den Spuren seiner Vorfahren in den frühen 60er Jahren. In dem Bestseller „Ein Haus für Mr. Biswas“ (1961) beleuchtet er die Geschichte seines Vaters, der als Einwanderer versucht, in einer neuen Gesellschaft in der Karibik Fuß zu fassen. Gewalt und Chaos in Staaten Afrikas nach der Entlassung in die Unabhängigkeit sind Thema des Romans „An der Biegung des großen Flusses“ (1979). 

2001 bekam der Brite, der von Königin Elisabeth II. zum Ritter geschlagen wurde, für sein Gesamtwerk den Literaturnobelpreis. Von Kritikern wurde ihm vorgehalten, die Welt vor allem aus dem Blickwinkel der Kolonialherren zu betrachten. Für die desolaten Verhältnisse machte er die Länder, denen sein schriftstellerisches Interesse galt, größtenteils selbst verantwortlich.    

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "V.S. Naipaul ist tot"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
2
Link, Charlotte
Blanvalet
3
George, Elizabeth
Goldmann
4
Korn, Carmen
Kindler
5
Mahlke, Inger-Maria
Rowohlt
15.10.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Oktober - 24. Oktober

    Neocom 2018

  2. 24. Oktober - 26. Oktober

    Medientage München 2018

  3. 1. November - 30. November

    Buchmesse Istanbul

  4. 5. November - 6. November

    VDZ: Publishers‘ Summit 2018

  5. 6. November

    Kindermedienkongress