Rapper SpongeBozz trumpft mit seinem ersten Buch auf

SpongeBozz – ein Name, den viele deutsche Teens kennen, aber vermutlich nur wenige Buchhändler. Der Neueinstieg der Autobiografie des Rappers direkt hinter dem Buch der Stunde, Michael Wolffs „Feuer und Zorn“, zeugt jedenfalls von einer enormen Fangemeinde. In seinem bei Riva erschienenen Buch „Yellow Bar Mitzvah. Die sieben Pforten vom Moloch zum Ruhm“ offenbart Dimitri Chpakov, wie SpongeBozz mit bürgerlichem Namen heißt, erstmals seine jüdischen Wurzeln. Sein Kommentar in einem „Express“-Interview: „Mir und meinen Fans ist Herkunft sehr wichtig. Es ist meine Identität.“

Darüber hinaus schildert der 1989 in der Ukraine geborene Künstler seinen Weg vom Problemjugendlichen aus ärmlichen Verhältnissen zum berühmten Gangster-Rapper, der mit seinen Songs über Drogen, Waffen und Gewalt nicht nur die 650.000 Abonnenten seines Youtube-Channels erreicht und verlässlich die Charts stürmt. Angefangen hatte Chpakov zunächst als relativ erfolgloser Battle-Rapper Sun Diego, später gelang ihm der große Durchbruch unter dem neuen Künstlernamen SpongeBozz – verkleidet als Cartoon-Figur Spongebob Schwammkopf. Vier Jahre lang versteckte sich Chpakov hinter dem Kostüm, erst 2017 machte er seine Identität öffentlich.

Den aktuellen Bestseller hat der Künstler unter seinem ersten Pseudonym Sun Diego gemeinsam mit „Welt“-Journalist Dennis Sand verfasst. Darin thematisiert er auch seine kriminelle Vergangenheit, die ihn kürzlich wieder einholte: Gegen Chpakov läuft ein Strafverfahren wegen Waffen- und Drogenbesitz.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Rapper SpongeBozz trumpft mit seinem ersten Buch auf"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Was ist möglich? Was hat Potenzial? Und was…  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten