Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Deutscher Übersetzerfonds vergibt Stipendien

Die Jury des Deutschen Übersetzerfonds hat auf ihrer letzten Sitzung 37 Stipendien in der Gesamthöhe von 145.200 Euro vergeben. Je nach Art und Umfang der Arbeitsprojekte bewegen sich die Stipendien zwischen 1.500 Euro und 10.000 Euro.

Arbeitsstipendien für derzeit laufende Übersetzungsprojekte wurden u.a. vergeben an Elina Kritzokat (Minna Rytisalo / Finnisch), Patricia Klobusiczky und Brigitte Große (Hélène Gestern / Französisch), Christian Hansen (Roberto Bolaño/ Spanisch), Àxel Sanjosé (Màrius Torres / Spanisch), Timea Tankó (György Dragomán / Ungarisch) und Olga Radetzkaja (Maria Stepanova / Russisch). Das nach Luise Adelgunde Victorie Gottsched benannte Stipendium für persönliche Weiterbildungsinitiativen erhält Lydia Nagel. Das Bode-Stipendium ist die Umsetzung eines Mentorenmodells. In diesem Herbst kommt Sophie Nieder (Übersetzung eines französischen Romans, begleitet von Patricia Klobusiczky) in den Genuss dieser Förderung.

Eine vollständige Liste der Geförderten findet sich weiter unten. Die nächste Stipendienvergabe erfolgt im Frühjahr 2018, Einsendeschluss für Bewerber ist der 31. März 2018.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Deutscher Übersetzerfonds vergibt Stipendien"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Was ist möglich? Was hat Potenzial? Und was…  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten