Grußkartenmarkt 2016 im dritten Jahr in Folge im Plus

Die Arbeitsgemeinschaft der Hersteller und Verleger von Glückwunschkarten (AVG) hat die Marktzahlen fürs Jahr 2016 vorgelegt, die sich in erster Linie aus den Absatz- und Umsatzzahlen ihrer 21 Mitglieder errechnen:

  • Der Gesamtumsatz an Gruß- und Glückwunschkarten betrug in Deutschland im vergangenen Jahr 818,5 Mio Euro.
  • Mit einem Plus von 2,6 % gegenüber 2015 wurde im dritten Jahr ein positives Ergebnis erreicht.
  • Der Anteil der Umschlagskarten liegt bei 87%, der Anteil der Postkarten steigt von 12 auf 13%.
  • Der Anteil der Postkarten hat sich seit Jahren positiv entwickelt, seit 2014 ist der Umsatz um 19% gestiegen. Auch der Postkarten-Anteil an den verkauften Stückzahlen hat sich erhöht.
  • Der Rückgang bei den Saisonkarten (beispielsweise zu Ostern, Kommunion, Muttertag oder Valentinstag) wird durch einen höheren Anteil der Geldgeschenkkarten, Gutscheine, Einladungen und Danksagungen ausgeglichen. Trends im Grußkartenmarkt sind unter anderem Musikkarten und Karten zum Ankreuzen.
  • Der Markt verlagert sich weiter in Richtung Impulskauf und Outdoorgeschäft, während das Anlass-/Zielkaufgeschäft verliert. „Wer ausreichend Impulsware (wie zum Beispiel Drehständer vor dem Ladengeschäft) angeboten hat, der konnte sich zu den Gewinnern zählen. Wer sich ausschließlich auf das Zielkaufgeschäft (Kartenwände) konzentriert hat, der zählte eher zu den Verlierern“, resümiert die AVG in ihrem Bericht.

Im Rahmen ihrer jährlichen Frühjahrstagung in Wien haben die Kartenverleger zudem das Projekt 1. Lange Nacht des Schreibens besprochen, das vom Verein Initiative Schreiben angestoßen wurde. Ziel der Aktion ist es, das handschriftliche Schreiben zu bewerben. An der bundesweiten Veranstaltung am 22. Juni 2017 können alle interessierten Buchhändler teilnehmen. Nähere Informationen zur 1. Langen Nacht des Schreibens sind auf der Website der Initiative Schreiben zusammengetragen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Grußkartenmarkt 2016 im dritten Jahr in Folge im Plus"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Was Firmen beachten müssen, die ihre Analytics-Daten selbst hosten wollen  …mehr
  • Innovation in Fachverlagen: Noch Luft nach oben  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Slaughter, Karin
    HarperCollins
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Korn, Carmen
    Kindler
    14.08.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. August - 26. August

      Gamescom

    2. 23. August - 27. August

      Buchmesse Peking

    3. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover

    4. 31. August - 10. September

      Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    5. 5. September

      Libri Gründerworkshop