PLUS

Zum Leben meist zu wenig

Hatte die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns vor rund zwei Jahren Auswirkungen für die Bezahlung der Nachwuchskräfte in der Buchbranche? Das wollte der Verein Junge Verlagsmenschen wissen und hat Berufseinsteiger nach ihren Erfahrungen gefragt. Ergebnisse:

  • Obwohl Volontariate als Ausbildung gar nicht dem Mindestlohn unterliegen, ist das Volontärsgehalt bis knapp unter den Mindestlohn gestiegen.
  • Die durchschnittlichen Gehälter der Volontäre haben sich von 1117 Euro auf 1326 Euro erhöht, also um knapp 19%.
  • 28% der Befragten vermuten, dass die Einführung des Mindestlohns der Grund für den Anstieg gewesen ist. Auch wenn keine gesetzliche Verpflichtung bestand, haben sich die Verlage womöglich ...

Kommentare

1 Kommentar zu "Zum Leben meist zu wenig"

  1. 19 Prozent Erhöhung klingen aber sehr gut, das würde ich mir auch wünschen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Zeh, Juli
    Luchterhand
    3
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    20.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau