ITB Berlin: Zwischen Safari-Abenteuer und Reisen 4.0

Das diesjährige ITB-Gastland Botswana hat sich bei der Abschlussfeier im Vorjahr mit Musik und Tanz vorgestellt (Foto: Messe Berlin).

Die weltgrößte Reisemesse ITB Berlin steht vor der Tür: Vom 8. bis 12. März präsentieren sich dort wieder Reiseunternehmen und Tourismusverbände aus aller Welt. Besonders im Fokus stehen wird in diesem Jahr Botswana als offizielles Partnerland. Der Staat im südlichen Afrika punktet bei Touristen vor allem mit seiner Landschaft, die von der Kalahari-Wüste und dem Okavango-Becken geprägt ist. Fast 40% der Landesfläche sind als Nationalparks, Wildreservate und Schutzgebiete ausgewiesen.

Als Partnerland steht Botswana auch im Mittelpunkt der Eröffnungsfeier (7. März, 18 Uhr, CityCube Berlin). Ein Ensemble aus 31 Künstler/innen soll mit Tanz, Musik und Theater die touristischen Angebote aus den verschiedenen Regionen Botswanas in Szene setzen. Einen ersten Vorgeschmack lieferte der Auftritt bei der Schlussfeier im vergangenen Jahr (s. Foto oben).

Auch in diesem Jahr setzt die ITB wieder verschiedene Schwerpunkte:

  • Erstmals wird es einen eigenen Medical Tourism Pavilion (Halle 3.2) geben, da der Medizin-Tourismus enorme Wachstumsraten verzeichnet.
  • Mehr Raum werden auch zukunftsträchtige Technologien bekommen: Erstmals werden zwei Hallen (6.1 und 7.1 c) bespielt, u.a. mit Chatbots als virtuellen Kundenberatern und Virtual-Reality-Brillen als Medium zur Informationsvermittlung. Technologieanbieter stellen zudem Zahlungslösungen, Hotelsoftware und Apps aus.

ITB BuchAwards werden verliehen

Auch Buchverlage zieht es zur Reisemesse, die in Halle 10.2 präsent sein werden. Die jährlich verliehenen, undotierten ITB BuchAwards bieten der Branche inmitten der großen Reiseanbieter zumindest kleine Anknüpfungspunkte und Präsentationsmöglichkeiten für ihre Reiseliteratur.

Der Lifetime Award geht in diesem Jahr an Nikolaus Gelpke. Der Verleger des mareverlags und Chefredakteur der Zeitschrift „mare“ feiert in diesem Jahr das 20-jährige Bestehen seines publizistischen Flaggschiffs: Die erste Ausgabe der „Zeitschrift der Meere“ (Gelpke ist Meeresbiologe) erschien im Jahr 1997. Später wurde das Konzept auf andere Medienformate übertragen, seit 2002 gehören auch Bücher zum Programm.

Zum Zeitschriftenjubiläum erscheint in der Buchsparte der Bildband „Mare. Reportagen aus 20 Jahren“ in limitierter Auflage. Der 89-Euro-Titel mit Leineneinband und Schmuckschuber soll am 10. April in den Handel kommen.

Mit dem Innovationspreis wird „Neuseeland live. Interaktiver Reiseführer und Tourguide“ ausgezeichnet. Der Reiseführer wagt den crossmedialen Rundumschlag: Als „ComboBook“ vereint er Buch, E-Book, Hörbuch und App und soll den Leser multimedial und interaktiv informieren. Die einzelnen Produktteile mit ihren unterschiedlichen Informationen sind durch einen Code miteinander verknüpft.

Hinter der Produktidee steckt der Kleinverlag Bergwild, der 2013 von Softwareentwickler Peter Volland gegründet wurde. Drei Jahre Entwicklungszeit wurden in Konzeption und Umsetzung des „ComboBooks“ investiert. „Das Bedürfnis des Lesers in einer bestimmten Situation erfordert ein bestimmtes Medium und Ausgabeformat und das bedienen wir“, erklärt Volland die Kernidee (buchreport hat mit ihm über das Konzept gesprochen). Nach einem Baukastenprinzip sind die Komponenten des „ComboBooks“ auch separat erhältlich, sodass sich der Kunde sein persönliches Informationspaket zusammenstellen kann. Für eine Übersicht aller diesjährigen Preisträger s. Kasten am Ende des Textes.

Die ITB Berlin ist die weltgrößte Reisemesse. Im vergangenen Jahr feierte sie ihr 50-jähriges Bestehen – und ein Rekordjahr: In den 26 Messehallen präsentierten sich rund 10.000 Aussteller aus 187 Ländern und Regionen. Insgesamt zählte die Messe 180.000 Gäste, darunter 120.000 Fachbesucher.

Mehr Einblicke in den Reisebuchmarkt bietet das buchreport.spezial Reise & Touristik, das Abonnenten von buchreport.digital ab sofort im E-Paper-Archiv zur Verfügung steht. Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

Die Preisträger der ITB Buch Awards 2017

Fachpublikationen

Touristisches Fachbuch
  • Frank Herrmann: „FAIRreisen“ (Oekom Verlag)
  • Christoph Engl: „Destination Branding“ (UVK Verlagsgesellschaft)
Länderwissen – aktuell: Kuba
  • Jens Glüsing, Michael Pasdzior: „Kuba. Von der Revolution der Armen, Havanna und Chevrolets, Amis und Zuckerrohr“ (CORSO/Verlagshaus Römerweg)
  • Werner Pawlok: „Cuba expired“ (Bildband, Frederking & Thaler Verlag)
Touristische Kartografie/Globus
  • „KOSMOS Atlas der Erde“ (Franckh-Kosmos Verlag)
  • „Der Harz in 4 Teilen. Oberharz, Mittlerer Harz, Südharz, Ostharz“ (Schmidt-Buch-Verlag)
  • „Relief-Leuchtglobus FRI 30 17“ (Räthgloben 1917 Verlags GmbH)
  • Sylvia Sumira: „Der Globus. 400 Jahre Geschichte, Macht, Entdeckungen“ (Verlag Philipp von Zabern/WBG)

Reisepublikationen

DestinationsAward Botswana
  • Individualreiseführer: Michael Iwanowski: „Botswana – Okavango und Victoriafälle“ (Iwanowski’s Reisebuchverlag)
  • Klassischer Reiseführer: Ilona Hupe: „Reisen in Botswana/CD Botswana“ Ilona Hupe Verlag (Mit Zusatzauszeichnung für: „Luangwa – Afrikas einzigartige Wildnis“)
Convention & Culture Partner Slowenien
  • Klassischer Reiseführer: Dieter Schulze: „Slowenien“ (Verlag Karl Baedeker)
Deutsche Reisegebiete – Region Oberbayern
  • Siegfried Garnweidner: „Großes Wanderbuch München mit den Münchner Hausbergen“ (KOMPASS-Karten)
  • Jörg Maurer: „Bayern für die Hosentasche. Was Reiseführer verschweigen“ (Fischer Taschenbuch Verlag)
Deutsche Reisegebiete – Stadt München
  • Klassischer Reiseführer: Helmut Linde et al.: „München“ (Verlag Karl Baedeker)
  • Der besondere Reiseführer: Judith Lohse: „München geheim. Ein Reiseführer zu den unbekannten und besonderen Seiten der Stadt“ (August Dreesbach Verlag)
Die besondere Reihe
  • Susanne Gretter (Hg.): „Die kühne Reisende“ (Edition Erdmann/Verlagshaus Römerweg)
  • Reihe Architekturführer insbesondere für „Vereinigte Arabische Emirate“, „Berlin“, „New York“, „St. Petersburg“ (DOM publishers)
Das besondere Reisebuch
  • Christine Thürmer: „Laufen. Essen. Schlafen. Eine Frau, drei Trails und 12 700 Kilometer Wildnis“ (Malik/Piper Verlag)
  • Andreas Kieling, Kilian Schönberger: „Sehnsucht Wald. Geheimnisvolle Lebensräume in Deutschland“ (NG Buchverlag)
  • Anja Birne: „Romantische Gartenreisen in England“ (Verlag Georg D.W. Callwey)
  • Dirk Liesemer: „Lexikon der Phantominseln“ (mareverlag)
  • Ina Bohse & Anne Voss: „Brooklyn Neighborhood Guide“ (Eigenverlag)
Das literarische Reisebuch „Nature Writing“
  • Robert Macfarlane: „Alte Wege“. Übers.: Andreas Jandl, Frank Sievers
  • (Matthes & Seitz Verlag)
Reise-Bildband
  • Art Wolfe: „Eden. Die Fotografie von Art Wolfe“ (NG Buchverlag)
  • Laurent Baheux: „The Family Album of Wild Africa“ (teNeues)
  • Stefan Hefele, Eugen E. Hüsler: „Alpenwelten“ (Bruckmann Verlag)
Wandern/Radfahren
  • Hermann Leikauf: „Die höchsten Rennradtouren Österreich“ (KOMPASS-Karten)
  • Christian Rauch: „Münchner Berge und ihre Geschichte(n)“ (Rother Kulturwandern, Bergverlag Rother)
Reisen auf dem Meer – 125 Jahre Kreuzfahrt
  • Alfred Diebold: „Kreuzfahrten Nordmeer und Arktis“ (Trescher Verlag)
  • Thomas Blubacher: „Gebrauchsanweisung für Kreuzfahrten“ (Piper Verlag)
Reise-Kochbuch
  • Jean-François Mallet: „Bollyfood. Die besten Rezepte der indischen Küche“ (Gräfe und Unzer Verlag)
Innovationspreis
  • ComboBook „Neuseeland live. Interaktiver Reiseführer und Tourguide“ (Bergwild Verlag)
Reise-Kalender
  • „Afrika 2017“ Edition Alexander von Humboldt (KV&H Verlag)
Sonderpreis Management der ITB Berlin
  • Art Wolfe: „Eden. Die Fotografie von Art Wolfe“ (NG Buchverlag)

Reisepublizist 2017

LifetimeAward
  • Nikolaus Gelpke, Verleger mareverlag

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "ITB Berlin: Zwischen Safari-Abenteuer und Reisen 4.0"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Geschäftsmodelle im akademischen Publizieren – wo wir heute stehen  …mehr
  • Die Blockchain in der Praxis: Was die Bitcoin-Technologie möglich macht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    4
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    5
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    04.12.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 6. Januar - 8. Januar

      Trendset Winter

    2. 6. Januar - 14. Januar

      Buchmesse Neu Delhi

    3. 13. Januar - 15. Januar

      Nordstil Winter

    4. 18. Januar

      Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2018

    5. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)

    Letzte Kommentare