PLUS

Vorausgesehen

In Philip Roths „Empörung“ probt ein vorher selten aneckender jüdischer Student an einem christlichen College in der Nachkriegszeit der 50er-Jahre den Aufstand. Am 16. Februar kommt der Stoff auf die Leinwand.

Um dem Kriegsdienst zu entgehen, schreibt sich Marcus Messner 1951 am Winesburg College in Ohio zum Jurastudium ein. Mit der christlichen Prägung der Hochschule hat er als atheistischer Jude kein Problem. Doch das Rollenverständnis der Umwelt und antisemitische Anfeindungen sorgen dafür, dass sich die titelgebende Empörung schließlich Bahn bricht.

Nach der Veröffentlichung seines Romans „Nemesis“ im Jahr 2010 gab Philip Roth bekannt, sich von der literarischen Bühne zurückzuziehen. Im ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Vorausgesehen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr
  • Warum Projekte scheitern und wie sie gelingen  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    5
    Lagercrantz, David
    Heyne
    11.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse