PLUS

Doppelehrung

Mit dem Preis der Frankfurter Buchmesse für die beste internationale Literaturverfilmung wird in diesem Jahr der US-amerikanische Modedesigner und Regisseur Tom Ford ausgezeichnet. Sein Thriller „Nocturnal Animals“, der auf dem Roman „Tony & Susan“ (btb) von Austin Wright basiert, startet am 22. Dezember 2016 in den deutschen Kinos.

Erstmals wird zusätzlich ein Preis in der neuen Kategorie „Kinder- und Jugendfilm“ verliehen. Er geht an Claude Barras und seinen Stop- Motion-Film „Ma vie de Courgette“. Der zugrunde liegende Jugendroman „Autobiografie einer Pflaume“ von Gilles Paris liegt bei Knaus vor. Mit der ergänzenden Kategorie will die Buchmesse der hohen medialen Verwertbarkeit ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Doppelehrung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau