Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Veranstaltungen und Anlaufpunkte für den Branchennachwuchs auf der Frankfurter Buchmesse

Um eine innovative, zukunftsweisende Publishinglandschaft sicherzustellen, setzt die Frankfurter Buchmesse auf die Förderung angehender Verlags- und Buchexperten

Auch in diesem Jahr trifft sich vom 19. bis zum 23. Oktober die internationale Publishingbranche auf der weltgrößten Buchmesse. Und auch angehende Fachleute finden auf der ältesten Messe ihrer Art einen besonderen Zugang zur Verlags- und Buchbranche – seien es Informationen rund um Aus- und Weiterbildungsformate oder Kontakte zu Personalern, Machern der Branche oder innovativen Köpfen mit unkonventionellen Ideen.

Der Stand des mediacampus frankfurt als Anlaufpunkt

Der mediacampus frankfurt ist die zentrale Aus- und Weiterbildungseinrichtung für Fach- und Führungskräfte der Buch- und Verlagsbranche. Auf der Buchmesse informiert er in Halle 3.1, Stand H 65 gemeinsam mit der Abteilung Berufsbildung im Börsenverein über Einstiegs- sowie Weiterbildungsmöglichkeiten in der Branche von Ausbildung über Studium bis zu Fortbildungen.

Im Azubistro (Halle 4.1 A 89), der traditionelle Treffpunkt für den Branchennachwuchs von Frankfurter Buchmesse und mediacampus frankfurt, finden zahlreiche Lesungen und Veranstaltungen statt. Dort bietet sich zum Netzwerken abseits des Messerummels die ideale Gelegenheit.

Der Nachwuchslunch des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und seiner Landesverbände mit der Nachwuchssprecherin Catharina Schölzel (Thalia) findet am Messedonnerstag zwischen 12 und 14 Uhr ebenfalls im Azubistro statt. Die Referentinnen und Referenten der Berufsbildung der Länder und des Bundesverbandes sind vor Ort und stehen für alle Fragen rund um Ausbildung zur Verfügung. Am 22. Oktober lädt der mediacampus frankfurt außerdem ab 17 Uhr zu einer Happy Hour für alle Alumni ein.

Ebenfalls am Samstag lädt der mediacampus frankfurt mit dem Börsenverein Berufseinsteiger und Interessierte zum Young Professionals Day ein. Zum Speed-Dating mit Branchengrößen können Interessierte um 14:30 Uhr in den Raum Entente (Halle 4c) kommen.

Berufsbildung im Börsenverein

Neben der Beratung am Stand des Börsenvereins bietet die Berufsbildung verschiedene Veranstaltungen für Ausbilder, Personaler und Nachwuchskräfte an.

Zu einer Podiumsrunde zum Thema „Arbeit 4.0“ lädt der Börsenverein am Messemittwoch um 10 Uhr ein. Zudem präsentiert er die neuen „Dummies“ zur Ausbildung in der Buch- und Medienbranche. Im Fachforum für Personaler erfahren HR-Experten, wie man junge Menschen frühzeitig für die Verlags- und Buchbranche begeistern kann und sie zu künftigen Führungskräften weiterbildet. In Kooperation mit dem mediacampus frankfurt eröffnet der Börsenverein des Deutschen Buchhandels das dritte Fachforum für Personaler am Messemittwoch.

Reduzierte und kostenfreie Tickets

Buchhändler und Medienkaufleute, die sich noch in der Berufsausbildung befinden, erhalten, ebenso wie branchennahe Studierende beispielsweise Buchwissenschaftler, Hersteller, Verlagswirtschaft oder Bibliothekare, Freikarten für den gesamten Zeitraum der Messe.

Zusätzlich dazu bietet die Frankfurter Buchmesse eingeschriebenen Studierenden aller Fachrichtungen in diesem Jahr ein besonders günstiges Angebot für die Fachbesucher-Tage vom 19. bis zum 21.Oktober. Gegen Vorlage eines gültigen Studentenausweises erhalten sie das Ticket für nur 16 Euro an den Kassenschaltern.

Internationale Förderprogramme

In Kooperation mit führenden Fachmagazinen der Verlagsbranche, unterstützt die Frankfurter Buchmesse sechs Nachwuchs-Förderprogramme in Deutschland, den Niederlanden, dem Vereinigten Königreich, den USA, China und Brasilien. Junge Publishing-Professionals in den jeweiligen Ländern können sich für die Programme bewerben oder vorgeschlagen werden. Die Gewinner werden auf die Frankfurter Buchmesse eingeladen, erhalten ein kostenloses Ticket für den Business Club und partizipieren während der Messetage an einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm.

Medienpartner der Förderprogramme sind: The Bookseller (UK), Publishers Weekly (USA), Börsenblatt – Wochenmagazin für den Deutschen Buchhandel (Deutschland), Publish News (Brasilien), China Publishers (China).

Eines der Förderprogramme ist der Young Excellence Award (Deutschland). Der Preis für herausragende junge Macher und Macherinnen in der Buchbranche ist eine Initiative des Branchenmagazins Börsenblatt in Kooperation mit dem Börsenverein, der Frankfurter Buchmesse und dem mediacampus frankfurt. Ausgezeichnet werden exzellente Persönlichkeiten bis 39 Jahre, die etwas bewegen – sei es als Mitarbeiter in einer Buchhandlung, im Verlag, bei einem Dienstleistungsunternehmen oder als Selbstständige. Gefragt sind Leute in Verlagen, Buchhandlungen oder bei Dienstleistern, die mit eigenständigem Denken und Handeln Spuren hinterlassen.

Ein weiteres internationales Förderprogramm der Frankfurter Buchmesse ist das Fellowship Programm, das jährlich seit 1998 stattfindet. Mit 100 Lektoren, Rechtemanagern und Literaturagenten aus 34 Ländern haben sich in diesem Jahr so viele Interessenten beworben wie nie. 16 Verlagsmitarbeiter aus 16 verschiedenen Ländern, darunter erstmals Branchenvertreter aus der Ukraine und Slowenien, erhalten als Teilnehmer die Chance, sich auf internationaler Ebene auszutauschen und ein länderübergreifendes berufliches Netzwerk aufzubauen. www.buchmesse.de/fellows

Weitere Formate

In Kooperation mit der Goethe-Universität findet ein Berufsperspektiven-Seminar statt. Auch der Plakatwettbewerb für junge Gestalter bewährt sich bereits seit einigen Jahren und erfreut sich immer größerer Resonanz in den Medien und an den Design-Hochschulen. Zusätzlich finden Führungen im Gastlandpavillon statt, die sich direkt an Studierende richten. http://willkommen-ehrengast.de/

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Veranstaltungen und Anlaufpunkte für den Branchennachwuchs auf der Frankfurter Buchmesse"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Slaughter, Karin
    HarperCollins
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Korn, Carmen
    Kindler
    14.08.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. August - 26. August

      Gamescom

    2. 23. August - 27. August

      Buchmesse Peking

    3. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover

    4. 31. August - 10. September

      Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    5. 5. September

      Libri Gründerworkshop