KrimiZEIT-Bestenliste Februar 2016

An jedem ersten Donnerstag des Monats geben 21 Literaturkritiker und Krimispezialisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die Kriminalromane bekannt, die ihnen am besten gefallen haben. Im Februar gibt es folgende Neueinsteiger auf der KrimiZeit-Bestenliste:
Ryan Gattis: „In den Straßen die Wut“ (Rowohlt) auf Platz 4
Joseph Kanon: „Leaving Berlin“ (C. Bertelsmann) auf Platz 9
Hier geht es zur aktuellen Liste.

Die KrimiZeit-Bestenliste ist eine Kooperation der Wochenzeitung Die ZEIT mit dem NordwestRadio, einem gemeinsamen Programm von Radio Bremen und dem NDR. Der Begründer und Sprecher der KrimiZEIT-Bestenliste ist Tobias Gohlis.
Die Jury besteht aus 21 Spezialisten für Kriminalliteratur, u.a. Volker Albers („Hamburger Abendblatt“), Marcus Müntefering („Spiegel Online“) Margarete von Schwarzkopf, Literaturkritikerin. Die Jurymitglieder schlagen aus der laufenden Produktion jeweils 4 Titel vor, die nach einem Punktesystem bewertet werden. Die Titel dürfen nicht älter als 12 Monate sein und keine Wiederauflagen, Sammelbände oder Anthologien. Unterschiede zwischen Hardcover, Paperback und Taschenbuch werden nicht gemacht. Im Schnitt kommen 5 Titel neu auf die monatliche Liste.

Abonnieren kann man die KrimiZEIT-Bestenliste hier!

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "KrimiZEIT-Bestenliste Februar 2016"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.