Torsten Woywod: 28 Tage, 12 Länder, 62 Buchhandlungen – (M)eine Reise

Torsten Woywod: 28 Tage, 12 Länder, 62 Buchhandlungen – (M)eine Reise

Manchmal weiß man erst, was man jahrelang – unbewusst – vermisst hat, wenn man es erlebt. In meinem Fall: Reisen. Genauer gesagt: Zu Buchhandlungen quer durch Europa zu reisen.

Die große Buchhandels-Tour durch Europa zu verdanken habe ich den Reiseführer-Verlagen Lonely Planet, Marco Polo und Dumont Reise, die zuvor den Artikel über „(m)einen Traum vom Reisen“ entdeckt hatten und die entsprechende Umsetzung mit einem Interrail-Ticket sowie den passenden Reiseführern unterstützten.

Die erste Station war Maastricht, die zugleich noch als gefühlte Heimat durchgehen sollte, schließlich ist Maastricht nur 30km von meinem Arbeitsort Aachen entfernt und ich war in der Vergangenheit schon mehrfach in dieser schönen Stadt zu Gast.

2_Boekhandel-Dominicanen-1

Weiter ging es nach Amsterdam und Zwolle, wo ich mich u.a. plötzlich inmitten eines bunten Festivals widerfand, und schon bald entwickelte sich ein wahrer Reise-Rausch, der mich nicht mehr losließ und immer wieder ganz besondere Überraschungen bereithielt.

3_Waanders-in-de-Broeren

4_Zwolle-Festival

Ob nun die Buchhandlungen, bei denen jede für sich ein absolutes Unikat war, die persönlichen Buchhändler-Gespräche vor Ort oder die Erlebnisse unterwegs: Es war rundum ein einmaliges Erlebnis, das sich unmöglich in einem Artikel zusammenfassen lässt. Deswegen möchte ich einige ausgewählte Bilder der gesamten Tour präsentieren.

Neben dem Besuch in den Niederlanden war ich noch in England, Belgien, Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, Österreich, Ungarn, der Slowakei, Rumänien sowie Griechenland und habe insgesamt 62 Buchhandlungen besuchen bzw. kennenlernen dürfen.

Von einem „schönsten Erlebnis“ zu sprechen, ist dabei kaum möglich. Zu den vielen schönen Momenten gehörte aber zweifellos der Besuch der „Livraria Lello e Irmão“ (und wie sich dieser Besuch entwickelte): Im Herzen Portos gelegen, wird die „Livraria Lello e Irmão“ gemeinhin zu den schönsten Buchhandlungen der Welt gezählt und gilt zudem als Vorlage der „Harry Potter“-Kulisse. Dementsprechend ist sie DAS Highlight der Region – und ein touristischer Hotspot.

An vielen Tagen führt dies dazu, dass der Einlass in die Buchhandlung geregelt werden muss, um eine Überfüllung zu vermeiden. An allen (!) Tagen führt dies dazu, dass man eigentlich keine brauchbaren Fotos der Buchhandlung machen kann, da auf jedem Bild mehr Kunden bzw. Besucher als Bücher zu sehen sind.

Nachdem ich die Buchhandlung erstmals erkundet hatte, versuchte ich dennoch mein Glück, ein hoffnungsloses Unterfangen. Während dieser Versuche hatte ich aber mit insgesamt drei Buchhändlern gesprochen und über das Projekt berichtet – zu meinem großen Glück fanden sie so viel Gefallen daran, dass sie mir gestatteten, ein paar Bilder nach der offiziellen Ladenöffnung zu machen, eine Möglichkeit, die bisher nur ganz wenigen Leuten eingeräumt wurde. So sehen die Bilder aus:

5_Livraria-Lello-e-Irmao-1

7_Livraria-Lello-e-Irmao-3

6_Livraria-Lello-e-Irmao-2

8_Livraria-Lello-e-Irmao-4

Mein ’nassester‘ Buchhandlungs-Besuch fand hingegen (wer hätte es geahnt?) in Großbritannien statt: als ich an meinem dritten Reisetag durch London tourte, kam es nachmittags zu einem kleinen Wolkenbruch, der mich ziemlich unvorbereitet traf und mich vor die Entscheidung stellte: unterstellen und warten (und somit nicht mehr alle eingeplanten Buchhandlungen sehen) oder weitergehen und nass werden. Ich entschied mich für eine Zwischenlösung: weiterrennen.

Zwanzig Minuten vor der Schließung fiel ich pitschnass bei „Daunt Books“ ein und habe höchstwahrscheinlich einen hochprofessionellen Eindruck hinterlassen, als ich von meinem Reiseprojekt erzählte und um Erlaubnis bat, ein paar Fotos zu machen. Ob ich dennoch überzeugt habe oder ob es einfach ein gewisses Mitleid war, was dazu führte, dass ich dieses Einverständnis der Buchhändler erhielt, vermag ich nicht abschließend zu beurteilen. Ich kann nur sagen, dass es sich gelohnt hat, durch den Regen zu sprinten und „Daunt Books“ zu besuchen; ein Traum einer Buchhandlung im klassischen Gewand:

9_Daunt-Books-3

10_Daunt-Books-1

12_Daunt-Books-2

11_Daunt-Books-4

13_Daunt-Books-5

Weitere besuchte Buchhandlungen:

Atlantis Bookcafe, Budapest:

14_Alexandra-Bookcafe-Budapest

Cook & Book, Brüssel:

15_Cook-and-Book-Brussels

Shakespeare & Company, Paris:

16_Shakespeare-and-Company-Paris

Atlantis Books, Santorini:

17_Atlantis-Books-Santorini

10 Corso Como, Mailand:

18_10-Corso-Como-Milano

Livraria Ler Devagar, Lissabon:

19_Livraria-Ler-Devagar

Bookabar, Rom:

20_Bookabar-Roma-Rome

Carturesti Carusel, Bukarest:

21_Carturesti-Carusel-Bucharest

La Central, Barcelona:

22_La-Central-Barcelona

Libreria Alta Acqua, Venedig:

23_Libreria-Alta-Acqua-Venedig

Livraria Bertrand, Lissabon:

24_Livraria-Bertrand-Lissabon

Rizzoli Galleria, Rom:

25_Rizzoli-Galleria

Tropismes, Brüssel:

26_Tropismes-Brussels

Torsten Woywod arbeitet im Bereich Online-Marketing und -Redaktion bei der Mayerschen Buchhandlung.

Kommentare

1 Kommentar zu "Torsten Woywod: 28 Tage, 12 Länder, 62 Buchhandlungen – (M)eine Reise"

  1. Super Post, ganz vielen Dank dafür, das inspiriert mich sehr für kommende Reisen! Claudia Toelle, Trinity Kreativ

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.