Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

frankly: Life Media Group AG besetzt neuen Aufsichtsrat

Geballte Kompetenz: Die Life Media AG, Mutterunternehmen des neuen Digitalverlags frankly, hat jetzt einen neuen Aufsichtsrat berufen. Dem sechsköpfigen Gremium gehören ausgewiesene Experten aus der Finanz-, IT-, Verlags- und Entertainmentbranche aus dem In- und Ausland an, die seit Jahren aktiv und erfolgreich im internationalen Mediengeschäft unterwegs sind.

„Wir können jetzt zum Einen auf überragende Expertise in den Bereichen Literatur, Verlagswesen, IT, Unternehmensgründung, Finanzen zurückgreifen, und gleichzeitig auf die Erfahrungen aus anderen Medienbranchen, die den digitalen Wandel schon hinter sich haben“, sagt frankly-Verleger Robert Merkel.

Mit Susanne Lange Wissinger sitzt im neuen Aufsichtsrat eine der namhaftesten Marketing- und Vertriebsleiterinnen im Verlagswesen und mittlerweile eine Spezialistin für das Thema Online Sales. Sie kann auf langjährige Erfahrungen in diversen Vertriebsleitungsfunktionen in Buchverlagen (Gräfe und Unzer; Delius Klasing; Deutsche Verlag-Anstalt; Verlagsgruppe Random House) zurückgreifen und initiiert in diesem Jahr die OSC Online Sales Conference. Ihre Einschätzung: „Immer mehr Menschen wollen ihre eigenen Texte schreiben und sie rasch veröffentlicht sehen. Sie sind nicht mehr bereit, sich von aufwendigen Eingangsritualen traditioneller Verlagshäuser beeindrucken zu lassen. Der Markt für selfpublisher wächst mittlerweile rasant. Und im Zeitalter der interaktiven Kommunikation erscheint eine enge vertikale Verbindung der schreibenden zu der lesenden Community naheliegend und erfolgversprechend. frankly bietet beiden Gruppen die Möglichkeit bzw. die Plattform, in Kontakt und Austausch zu treten. Im Unterschied zu klassischen Plattformen entscheidet die Autorin/der Autor selbst, in welcher Weise und wie umfangreich sie/er das Manuskript lektoriert, publiziert und vermarktet sehen möchte. Über den Erfolg entscheidet die Communitiy, und nicht irgendwelche Lektorate oder/und Verlagsleute. Das unterscheidet frankly von herkömmlichen Anbietern.“

Als Brücken bauen zwischen der Literatur und den unbestreitbaren Vorteilen des E-Publishing versteht Claudius Nießen, Geschäftsführer des Deutschen Literaturinstituts Leipzig (zurzeit in Elternzeit), sein Engagement: „Die Zukunft des Erzählens kennt keine medialen Schranken. Diesen Ansatz verfolgt die Life Media Group AG konsequent und mit frankly nun in einem ersten Schritt im Bereich des digitalen Publizierens. Die Arbeit mit den anderen Mitstreitern, die gemeinsamen Strategien und Visionen und deren konkrete Umsetzung beim Launch von frankly hat mich begeistert – darum möchte ich die Chance nutzen, als Mitglied des Aufsichtsrates an der weiteren Entwicklung von LMG und frankly teilzuhaben.“

Für Dr. Andreas Lassmann, Geschäftsführer des Technologie-Partners von frankly IT Sonix, ist klar: „Der Trend hin zum Konsum von digitalen, überall verfügbaren Medien ist vorgezeichnet und wird auch im Verlagswesen gegangen werden. Bei frankly wollen wir insbesondere die bisherigen Markteintrittsbarrieren für Autoren minimieren und somit auch der Leserschaft den Zugang zur ganzen Breite der Autorenkreativität ermöglichen.“

Dem Aufsichtsrat der Life Media AG gehören an: Dr. Klaus Butt (Vorsitzender; CS Concept und Service GmbH; Dr. Andreas Lassmann (IT Sonix custom development GmbH); Bodo Schwartz (Media Consultant); Susanne Lange Wissinger (SLW Consult); Kemal Kaplanoglu (The Moments Entertainment); Claudius Nießen (Deutsches Literaturinstitut Leipzig).

Zur Leipziger Buchmesse geht der Digitalverlag frankly als Kombination von Verlag, eBook-Store und Netzwerk an den Start. Der Anspruch von frankly ist es, Lesern und Autoren ein gemeinsames Zuhause in der digitalen Welt zu bieten. Allen Autoren sind dabei klassische Verlagsleistungen wie Marketing, Distribution, Editierung zugänglich. Dem eBook-Store liegt eine besondere Software mit Funktionen zu Grunde, die dem Leser unter anderem Empfehlungen genauso erlaubt wie die Teilnahme am Entstehungsprozess eines Werkes. Am Ende soll eine frankly-Welt entstehen, ein einzigartiges soziales Netzwerk für alle Literaturbegeisterten, das eine breite soziale Vernetzung, Hilfestellungen und Dienstleistungen für AutorInnen, Wissenstransfer und eine engagierte Community vereint.
Zum Verlagsstart bringt frankly Autoren aus den Bereichen Sachbuch, Lyrik und Belletristik mit zur Buchmesse nach Leipzig, darunter Constanze Wilken, Jacqueline Roussety, Diana Feuerbach, Thomas Kunst, Claudius Nießen und Kirsten Döbler.

frankly auf der Leipziger Buchmesse: Halle 5, Stand A203

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "frankly: Life Media Group AG besetzt neuen Aufsichtsrat"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften