Offensive auf dem Schlachtfeld

Der britische Buchverlag Bloomsbury hat den Kauf des Verlags Osprey abgeschlossen. Wie „Publishers Weekly“ und „The Bookseller“ berichten, hat Bloomsbury Geld und Aktien im Gesamtwert von 4,6 Mio Pfund an den bisherigen Eigentümer, Alcuin Capital Partners, überwiesen.

Der britische Verlag Osprey ist spezialisiert auf Bücher zu den Themen Natur und Militär. Im vergangenen Jahr hat er 212 Titel veröffentlicht und 7 Mio Pfund eingenommen. Mehr als 50% der Einnahmen wurden außerhalb des United Kingdom generiert.
Wie der „Bookseller“ berichtet, erklärte Bloomsbury-Geschäftsführer Nigel Newton, dass die Akquise von Osprey vor allem die Präsenz in Nischen-Märkten stärken soll.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Offensive auf dem Schlachtfeld"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    5
    Lagercrantz, David
    Heyne
    11.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017