Publishers Weekly

Propaganda-Rauch über der Ukraine

Mit dem Angriffskrieg Russlands kulminiert nicht nur die militärische Aggression der russischen Regierung gegen die Ukraine. Auch die begleitende Propaganda hat eine lange Vorgeschichte, die auch auf dem Buchmarkt ausgetragen wurde und wird, wie Ed Nawotka aktuell für das US-Branchenmagazin „Publishers Weekly“ recherchiert hat. … mehr



Offen für internationales Publikum

Die US-Buchbranche erhält ein neues Schaufenster: Das Branchenmagazin „Publishers Weekly“ veranstaltet erstmals die U.S. Book Show. Die enthält ein Konferenzprogramm, Autoren präsentieren ihre neuen Bücher und es gibt eine Veranstaltungslinie mit Bibliotheksthemen. buchreport-Abonnenten können kostenlos teilnehmen. … mehr


U.S. Book Show soll BookExpo ersetzen

Ende November hatte Reed Exhibitions in den USA die Reißleine gezogen und die US-Buchmesse BookExpo eingestellt. Ein alternativer Neuanfang wird angeführt vom Branchenblatt „Publishers Weekly“. … mehr


Klage wegen Einschränkung des E-Book-Preiswettbewerbs

Wiederholt sich die Geschichte? Wie schon 2011 gibt es in den USA Klagen wegen eines möglicherweise eingeschränkten Preiswettbewerbs für E-Books. Damals stand Apple im Fokus, jetzt Amazon. Aber auch die großen Publikumsverlage sind wieder im Visier. … mehr


US-Verlag stoppt Buch von Trump-Gefolgsmann

Der Verlag Simon & Schuster hat ein geplantes Buch des republikanischen US-Senators Josh Hawley gestoppt. Der Verlag verweist auf Hawleys exponierte Rolle in den aktuellen Auseinandersetzungen um die Präsidentenwahl, die in der Erstürmung des Kapitols gipfelte. … mehr


»ReBoot« diskutiert Strategien fürs Buchgeschäft

Wie geht das Geschäft mit Büchern weiter? Diese Frage war in Vor-Corona-Zeiten einfacher zu beantworten als jetzt, wo Verlage und Buchhandlungen weltweit gezwungen sind, vorerst weitgehend auf Sicht zu fahren. Orientierung stiften für den „Neustart“ will jetzt die neue Online-Konferenz „ReBoot Books, Business and Reading“. … mehr


#BooksAreEssential

In den USA hat das Branchenblatt „Publishers Weekly“ zu einer #BooksAreEssential-Kampagne aufgerufen. Auch buchreport macht mit … mehr