Neue Produktwelt um die beliebte Krimireihe

Sonntagabend um 20.15 Uhr ist Zeit für den „Tatort“. Wöchentlich fiebern bis zu 12 Mio. Zuschauer mit, wenn Ermittler-Teams aus ganz Deutschland Mordfälle lösen. Der Moses Verlag vermarktet ab Herbst eine Produktwelt zur Marke „Tatort“ mit Büchern, Spielen und Non-Books.
Ob mal mehr, oder mal weniger sympathisch: Die „Tatort“-Kommissare wachsen den Zuschauern ans Herz. Indem die Figuren oft Privates von sich preisgeben, dürfen sie eine Anteilnahme der Zuschauer erwarten, die über die Aufklärung des Falls hinausgeht. Nicht zu unterschätzen ist auch der Wiedererkennungseffekt, wenn Szenen über den Bildschirm laufen, die an für das Publikum bekannten Orten in Städten wie Münster, Berlin oder Bremen gedreht worden sind.
Der Moses Verlag hat in einer zweijährigen Vorbereitungszeit eine Menge Tatort-Produkte entwickelt: ein Spiel mit 1000 Multiple-Choice-Fragen, ein Buch mit 999 kuriosen Fakten, verblüffenden Fällen und Zitaten, ein Tintenroller, Kugelschreiber, Tassen, Wecker, Notizbücher, Schlüsselanhänger („Fluchtwagen“, „Kommissar“, „Dienstmarke“ …), ein Stadt-Land-Tatort-Spiel, eine Pflasterbox und ein Quiz mit 150 Fragen und Antworten.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neue Produktwelt um die beliebte Krimireihe"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Suter, Martin
Diogenes
2
Ferrante, Elena
Suhrkamp
3
Ferrante, Elena
Suhrkamp
4
Auster, Paul
Rowohlt
5
Fitzek, Sebastian
Droemer
20.02.2017
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 7. März - 18. März

    Litcologne

  2. 11. März - 19. März

    Münchner Bücherschau junior

  3. 14. März - 16. März

    Londoner Buchmesse

  4. 17. März

    HR-Future Day

  5. 18. März

    Recruiting Day