Amazon zu besseren Manieren erziehen

Die Kritik an Amazon ebbt nicht ab: In Großbritannien macht sich die Aktivistin Emily Kenway gegen den Konzern stark. Innerhalb weniger Tage hat sie 55.000 Unterschriften gesammelt, um gegen die Arbeitsbedingungen beim Online-Händler zu protestieren.
Am vergangenen Freitag haben britische Demonstranten die auf Change.org von mehr als 55.000 Personen unterschriebene Petition vor der Amazon-Zentrale in London in Form eines Pakets überreicht. Die Unterzeichner fordern, dass Amazon seine Angestellten angemessen bezahlt und besser behandelt. Es könne nicht sein, dass der Online-Händler seine Angestellten wie Roboter behandele und ihnen nicht einmal ein Existenzminimum bezahle, heißt es in der Petition. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Amazon zu besseren Manieren erziehen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Digitale Transformation« – was genau ist das jenseits der Buzzwords?  …mehr
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    4
    Gier, Kerstin
    Fischer FJB
    5
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    16.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien