Yvonne Catterfeld und Gila von Weitershausen in den Hauptrollen

In Schleswig-Holstein haben die Dreharbeiten zur ZDF-Verfilmung von „Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen!“ begonnen. Der gleichnamige Bestsellerroman von Dora Heldt ist bereits die sechste Verfilmung ihrer unterhaltsamen Familienromane (u.a. „Tante Inge haut ab“ 2011, und „Kein Wort zu Papa“ 2012). Ein Sendetermin steht noch offen.

Zum Inhalt: Walter (Peter Sattmann) und Heinz (Lambert Hamel) haben eine exklusive Reise an die Schlei gewonnen. Gut gekleidet und voller Erwartungen machen sie sich auf den Weg. Leider wird der elegante Ausflug schnell entzaubert. Anstelle des versprochenen Drei-Gänge-Menüs gibt es Würstchen auf Papptellern. Die einzigen interessanten Persönlichkeiten in der „exklusiven“ Gesellschaft sind Finchen (Gila von Weiterhausen) und ihre Nichte Johanna (Yvonne Catterfeld). Johanna begleitet ihre Lieblingstante, um auf andere Gedanken zu kommen, denn offenbar wurde sie gerade von ihrem Freund Max (Matthias Schloo) betrogen. Journalistin Johanna wird sofort hellhörig, als den Reiseteilnehmern plötzlich „einmalige“ Angebote unterbreitet werden, ihr Geld für exklusive Time-Share-Wohnungen in Bestlage zu investieren. Als auch noch Max auftaucht, überschlagen sich die Ereignisse.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Yvonne Catterfeld und Gila von Weitershausen in den Hauptrollen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften