Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Elsevier arbeitet mit PaperC zusammen

Elsevier, der weltweit führende Informationsanbieter im Bereich Gesundheit, stellt PaperC 3.000 eBooks aus seinem Verlagsprogramm zum Einzelkauf zur Verfügung. 
Mit der Kooperation gelingt es der Online-Plattform für digitale Fachliteratur, PaperC.com, das Angebot an wissenschaftlicher Literatur im medizinischen Bereich weiter auszubauen. 
Die Lieferung der Titel ist derzeit in Planung und soll nach Angaben des Verlags wöchentlich neu erfolgen. Nach der Integration der eBooks von Elsevier in die Online-Plattform wird das Themengebiet Medizin ca. 10.000 Titel umfassen und macht somit ein Zehntel der Literatur auf der Plattform aus.
„Elsevier als Partner für unsere neue Plattform gewinnen zu können, ist uns ein besonderes Anliegen. Als einer der führenden medizinischen Fachverlage bereichert das Traditionshaus das Angebot der Literatur im Gesundheitsbereich für Medizinstudenten und medizinisches Fachpersonal auf PaperC.com ungemein.“, so die Marketingverantwortliche, Isabel Pech.
„Wir freuen uns sehr, mit PaperC einen weiteren innovativen digitalen Vertriebspartner gefunden zu haben. Elsevier bietet der Fachleserschaft damit einen zusätzlichen mobilen Zugang zu erstklassigem medizinischen Wissen“ kommentierte Andreas Pucko, Director Marketing & eCommerce bei Elsevier.
Derzeit prägen viele kleine und mittelständische Verlage das Spektrum der Medizin auf PaperC.com. Zusammen mit den großen Verlagshäusern Wiley und Springer wird Elsevier das Informationsangebot im medizinischen Fachbereich erweitern. Die Lieferung weiterer Titel aus dem Segment IT ist angedacht. PaperC stellt sich auch in Zukunft gut im medizinischen Bereich auf, denn durch die direkte Lieferung  der Neuerscheinungen von Elsevier ist es der Plattform möglich, seine User mit hochaktuellen Inhalten zu versorgen.
Das junge Unternehmen arbeitet weiterhin stark daran, die verschiedenen Fachbereiche, die auf der Plattform vertreten sind, weiter auszubauen und renommierte deutsche und internationale Verlage mit seinem Konzept zu überzeugen.

Über PaperC
Das Berliner Startup PaperC wurde 2009 gegründet. PaperC hat einen eigenen HTML5 Web Reader entwickelt, der das Lesen von EPUBs auf den meisten Endgeräten (Smartphone, Laptop, Tablet etc.) erlaubt. Nutzer sind nicht gezwungen auf statische PDFs zu zu greifen, sondern können mit ihrer Fachliteratur, die sich automatisch auf die Displaygröße des Endgeräts anpasst, jederzeit und überall arbeiten.
Aktuell sind rund 100.000 eBooks von 550 Verlagen aus dem Fach-, Sach- und Lehrbuchsegment von renommierten, internationalen Verlagen, wie O’Reilly Media, Wiley, Pearson Education Deutschland und Springer, verfügbar. Das Potential für kollaboratives Arbeiten macht PaperC.com zu einem wertvollen Tool für Studium, Beruf und darüber hinaus – optimierte Nutzbarkeit auf mobilen Endgeräten, wie Smartphones und Tablets, inklusive 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Elsevier arbeitet mit PaperC zusammen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.