Verband unter Handlungsdruck

Der Börsenverein wird weiter durch den Rückgang der Mitgliederzahlen geschwächt. Die sanken im vergangenen Jahr deutlicher als erwartet. Auch das „Börsenblatt“ schwächelt stärker als angenommen.
Laut Finanzbericht des Börsenvereins schrumpfte die Mitgliederzahl 2012 erneut um weitere 160 Mitglieder auf 5521. Allein zwischen Budget 2012 und der finalen Abrechnung klafft bei den Mitglieder-Beiträgen 2012 eine Differenz von über 90.000 Euro. 
Die Mitgliedsbeiträge machen aktuell mit rund 5,3 Mio Euro rund die Hälfte des Verbands-Budgets aus.
Weitere Zahlen zum Bericht 2012:
  • Der Verband schließt mit einem Jahresüberschuss von rund 690.000 Euro (vor Rücklagen) ab. Das Plus liegt über Plan, weil die Wirtschaftsbetriebe eine Sonderausschüttung an Bundes- und Landesverbände zur Finanzierung der Buchmarketing-Kampagne (1,5 Mio) vorgenommen haben.
  • Neben dem Mitgliederschwund lagen auch die Lizenzerträge von „Börsenblatt“ und VlB (insgesamt 1,1 Mio Euro) im vergangenen Jahr unter den Erwartungen (85.000 Euro unter Plan, 106.000 unter Vorjahr). 
  • Die Aufwendungen des Verbands fielen mit 9,7 Mio Euro fast 800.000 Euro höher als im Vorjahr. Laut Verband ist dies hauptsächlich auf die nicht geplanten Buchmarketing-Kosten (248.000 Euro) und eine Sonder-Abschreibung wegen eines neuen Gutachtens für die Immobilie Haus des Buches in Leipzig (640.000 Euro) zurückzuführen.
Wirtschaftsbetriebe:
  • Die Umsätze der Wirtschaftsbetriebe (Messe-Tochter AuM und die MVB) lagen mit 53,1 Mio Euro leicht (0,6 Mio Euro) über Vorjahr.
  • Das Ergebnis fällt mit 3 Mio Euro positiv aus.
  • Messe: Das Umsatz-Plus kommt von der Messe, deren Umsatz mit 34,5 Mio Euro rund 1 Mio Euro über 2011 lagen.  
  • MVB: Bei der MVB sank der Umsatz aus verlegerischen Aktivitäten („Börsenblatt“, „Buchjournal“, ohne Lizenzerlöse) um 1,2% auf 17,5 Mio Euro. Allein das „Börsenblatt“ verlor im vergangenen Jahr 569.000 Euro an Anzeigen-Erlösen. 2012 wurden vor diesem Hintergrund Sparmaßnahmen (neue Heftstruktur, Layout ausgelagert) umgesetzt.
  • Der Bereich Informationsdienste und Digitale Distribution legte beim Umsatz um 517.000 Euro zu (der prozentuale Zuwachs wird nicht genannt). 
  • VlB: Verluste aus dem VlB-Vertrieb (u.a. Abos) in Höhe von 84.000 Euro wurden durch Zuwächse bei den Titelmeldungen (164.000 Euro) kompensiert.
  • Libreka: Über die MVB-Plattform sind laut Börsenverein seit 2006 E-Book-Umsätze in Höhe von knapp 10 Mio Euro generiert worden – damit sei Libreka eine der umsatzstärksten Distributions-Plattformen im E-Book-Geschäft. Provisionserlöse und Kosten von Libreka werden erneut nicht aufgeschlüsselt.
  • buchhandel.de, Adressbuch, Werbeanschriftenservice, IBU, claudio.de: Für diese Dienste meldet der Börsenverein leicht rückläufige Umsätze.
  • Der Jahresüberschuss der MVB sank um 21% auf 594.000 Euro.
Ausblick 2013:

Nach einer Prognose des Verbands sind in diesem Jahr 300.000 Euro mehr an Einnahmen (u.a. durch höhere Ausschüttungen durch die Wirtschaftsbetriebe) und 199.000 Euro höhere Aufwendungen (hauptsächlich durch höhere Personal-Kosten durch die Buchkampagne) zu erwarten. Unter dem Strich bleibt ein Minus von 1,1 Mio Euro; rechnet man die Buchkampagne heraus, ergibt dies ein leichtes Plus von 105.000 Euro.

„Die Mittel werden immer knapper, weil die Mitgliederzahl zurückgeht“, stellt der im Herbst nach 6-jähriger Amtszeit scheidende Schatzmeister Jürgen Horbach nüchtern im Interview mit buchreport fest (nachzulesen im buchreport.express 25/2013, hier zu bestellen). Es gebe einen Handlungsdruck. Gleichwohl habe man gut gewirtschaftet, weshalb es keine Liquiditätsprobleme gebe.

Kommentare

1 Kommentar zu "Verband unter Handlungsdruck"

  1. Na, dann mal hoch mit den Beiträgen- wer bleibt dann noch übrig bzw. kann sich diesen Verein noch leisten?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.