Alles auf Anfang

Rund jedes zweite Produkt, das der Online-Händler Zalando auf die Reise zum Kunden schickt, kommt wieder ins Logistikzentrum zurück. Eine Retourenquote von 50% ist zwar außergewöhnlich hoch – nur 4% der Online-Händler sind von einem derartigen Rückfluss betroffen – Rücksendungen machen jedoch allen Versendern Probleme. Vier von zehn Internethändlern bekommen immerhin mehr als 10% der verschickten Waren zurück. Bei Buchbestellungen im Internet, häufig Zielkäufe, sind die Quoten geringer, denn einer der Hauptgründe für Retouren betrifft Modehändler, deren Ware der Kunde erst nach der Lieferung anprobieren kann.

Weitere Ergebnisse der Retourenstudie des Instituts Ibi Research an der Universität Regensburg (hier zum Download):

  • Bereits beim Kauf kalkulieren 4 von 10 Kunden eine Rücksendung der ausgewählten Produkte bewusst mit ein.
  • Wer mit Vorkasse, Sofortüberweisung und Lastschrift zahlt, schickt weniger zurück als beim Bezahlen mit anderen Zahlungsverfahren.
  • Längst nicht alle Versender beschäftigen sich mit dem Retourenproblem: Fast 40% kennen durch Retouren verursachte Kosten in ihrem Unternehmen nicht, 80% der Online-Händler analysieren den Zusammenhang zwischen Retouren und Zahlungsverfahren nicht.
  • Mit einem proaktiven Retourenmanagement kann der Internetvertrieb effizienter gestaltet werden. Ein Drittel der Online-Händler glaubt, dass bei einer um 10% niedrigeren Retourenquote ihr Gewinn um bis zu 5% ansteigen würde.
  • Detaillierte Produktbeschreibungen und genaue Produktdarstellungen können eine hohe Retourenquote absenken.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Alles auf Anfang"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018