Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Erweiterung der Gremien der Stiftung Lesen

Auf einer Vorstandssitzung der Stiftung Lesen, die zum Jahresbeginn beim Stifterratsmitglied DIE ZEIT in Hamburg stattfand, wurden mehrere Erweiterungen der Stiftungsgremien beschlossen. Die Änderungen betreffen das Kuratorium sowie den Stifterrat.
 
Das Kuratorium der Stiftung Lesen ist um fünf neue Mitglieder erweitert worden. Um die Partnerschaft und die Zusammenarbeit mit den Bundesländern auszubauen und diese mit führenden Vertretern in die Stiftungsarbeit einzubinden, wurden die hessische Kultusministerin Nicola Beer, die schleswig-holsteinische Sozialministerin Kristin Alheit sowie der saarländische Bildungs- und Kulturminister Ulrich Commerçon in das Kuratorium aufgenommen. Ebenfalls neu im Kuratorium der Stiftung Lesen sind Prinzessin Bianca von Preußen sowie der WDR Hörfunk-Direktor Wolfgang Schmitz.
 
Zum Jahresanfang 2013 begrüßt die Stiftung Lesen drei neue Mitglieder in ihrem Stifterrat: die Burda Magazine Holding, der rheinhessische Energiedienstleister EWR sowie die MAPA GmbH, bekannt unter anderem für ihre Marke NUK. Mit allen drei neuen Stifterratsmitgliedern arbeitet die Stiftung Lesen bereits auf Projektbasis zusammen und freut sich, die Partnerschaft nun noch weiter zu intensivieren und auszubauen.
 
„Leseförderung kann nur dann erfolgreich sein, wenn sich alle gesellschaftlichen Gruppen dafür einsetzen“, so Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen. „Eine unserer Aufgaben ist es, diese Kräfte zu bündeln und Synergien zu schaffen. Aus diesem Grund freuen wir uns sehr über die Erweiterung unserer Gremien und auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Erweiterung der Gremien der Stiftung Lesen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017