Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Zürich liest und BuchBasel vereinbaren Partnerschaft

Die beiden Buch- und Literaturfestivals „Zürich liest“ und „BuchBasel“ haben eine strategische Partnerschaft vereinbart und wollen in Zukunft enger zusammenarbeiten. Dabei geht es in erster Linie darum, das internationale Programm zu stärken und bekannte ausländische Autoren gemeinsam einzuladen. Die beiden Festivals finden zeitgleich am letzten Oktoberwochenende statt.
Mit „Zürich liest’13“ geht das grösste Buch- und Lesefestival der Schweiz in die dritte Runde. Vom 24. – 27. Oktober werden im Kanton Zürich wiederum über 120 Lesungen und literarische Veranstaltungen stattfinden. Im Rahmen der dritten Ausgabe sollen neben attraktiven Veranstaltungen in der Stadt Zürich auch in Winterthur und in der Region vermehrt international bekannte Autoren auftreten.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Zürich liest und BuchBasel vereinbaren Partnerschaft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017