Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Kobo launcht eReading-Plattform in Japan

Der kanadische eReading-Anbieter Kobo steigt mit seinem eReading-Angebot ab dem 19. Juli in den japanischen Markt ein. Der mehrfach ausgezeichnete Kobo Touch eReader wird in Japan zum Preis von ¥7,980 (einschließlich Steuern) oder $100 USD erhältlich sein. Ab dem 2. Juli kann der Kobo Touch eReader über das weltweit drittgrößte E-Commerce-Unternehmen Rakuten, das zugleich auch die Muttergesellschaft von Kobo ist, vorbestellt werden. Ab dem 19. Juli wird dann das komplette Angebot von Kobo, einschließlich japanischen Inhalten und Autoren sowie Bezahlvorgängen in der Landeswährung, in Japan unter http://kobo.rakuten.co.jp erhältlich sein.
Seit der Gründung im Dezember 2009 ist Kobo enorm gewachsen und verfügt über einen Katalog mit mehr als 2,5 Millionen eBooks (2,4 Millionen davon in Japan erhältlich), Zeitungen und Zeitschriften sowie über 9 Millionen registrierte Nutzer weltweit. Da sich Kobo einzig auf eReading spezialisiert hat, unterstützt das Unternehmen viele Initiativen wie Geschenkoptionen für elektronische Bücher sowie den sozialen Aspekt des Lesens mit Hilfe von Reading Life und Author Notes. Kobo hat Kunden in über 190 Ländern und bietet lokalisierte eBook-Shops in Kanada, den USA, Großbritannien, den Niederlanden, Deutschland, Australien, Neuseeland, Frankreich und nun auch Japan an.
Kobo für japanische Bücherfans
Mithilfe der Unterstützung seines Mutterkonzerns Rakuten, wird Kobo in Japan eine große Auswahl japanischer Titel anbieten, darunter Romane, Essays, Business-Lektüre und Comics. Zusätzlich werden 2,4 Millionen Titel des Kobo-Angebots erhältlich sein. Das japanische Angebot von Kobo wird bis Ende des Jahres zu einem umfangreichen Sortiment  ausgebaut und auch exklusive, nur über Kobo erhältliche Titel beinhalten. Mit dem Kobo Touch eReader können Kunden ihre eBooks und Graphic  Novels jederzeit und überall lesen und genießen.
Der Kobo Touch wurde als „Editor’s Pick for Best eReader 2012“ vom Wired Magazine ausgezeichnet und ist mit E-Ink Pearl Display ePaper ausgestattet, das nicht nur die Augen schont, sondern auch in hellem Sonnenlicht hervorragend lesbar ist. Der eReader ist mit nur 185 Gramm ein echtes Leichtgewicht und hat eine Kapazität für rund 1.000 eBooks, mit einer SD-Karte auf bis zu 30.000 Titel erweiterbar. Der Kobo eReader passt in jede Tasche und erlaubt es Lesebegeisterten, ihre digitale Bibliothek mit Lieblingsbüchern und aktueller Lektüre immer und überall dabeizuhaben. Über WiFi können die Kunden auch direkt mit ihrem Kobo Touch online gehen und eBooks einkaufen. Der schicke Kobo Touch ist in Japan in blau, lila, silbern und schwarz erhältlich. Zusätzlich sind für den japanischen Markt eine Reihe von Accessoires wie eReader-Hüllen und Beleuchtung in trendigem Design erhältlich.
Der Kobo Touch wird vor allem für den japanischen Markt das branchenübliche Format ePUB 3.0 verwenden. Dies unterstützt die speziellen Layouts der japanischen Sprache und umfasst auch den vertikalen Text und die Ruby Annotation. Das ePUB 3.0-Format ist im japanischen eBook-Shop vollständig integriert. Rakuten Kunden können ihre Rakuten-ID verwenden um Bücher zu erwerben und bekommen Rakuten Super Points, die einem Prozent des Einkaufswert entsprechen. Rakuten Super Points können für den Kauf von eBooks verwendet werden oder im Rakuten Ökosystem eingelöst werden, was auch Rakutens Online-Einkaufzentrum Rakuten Ichiba umfasst.
Auch die Social Reading-Plattform von Kobo, Reading Life, wird in Japan verfügbar sein. Die Plattform erlaubt dem Leser mehr über die eigenen Lesegewohnheiten zu erfahren. Reading Life zeichnet das Leseverhalten des Nutzers auf – wie zum Bespiel Lesedauer, Seitenanzahl oder zu welcher Tageszeit am liebsten gelesen wird – und würdigt die Ergebnisse mit den Reading Life Awards. Die lustigen Auszeichnungen können gesammelt und mit Freunden und Mit-Lesern über Reading Life und Facebook geteilt werden.
Der eReader wird in Rakutens Onlineshop „Rakuten Ichiba“ erhältlich sein sowie bei „Rakuten Books“ und im Elektronikhandel. Zusätzlich können Kunden einen ersten Eindruck von der einfachen Bedienung des Lesegeräts in „touch & try“-Stationen bekommen, die in großen Buchläden eingerichtet werden. Dadurch haben die Leute die Möglichkeit, Kobo vor Ort auszuprobieren und Fragen stellen zu können, um mehr über eReading und eReader zu erfahren.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kobo launcht eReading-Plattform in Japan"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften