Rekord an der Pleiße

Die Leipziger Buchmesse schließt am heutigen Sonntag die Pforten mit einem Rekordergebnis. Nach den Zählungen der Messeorganisatoren kamen 163.000 Besucher (davon etwa 45.000 Fachbesucher) an den vier Messe-Tagen an die Pleiße.

Im vergangenen Jahr strömten laut Veranstalter 157.000 Besucher auf die 67.000 qm große Ausstellungsfläche; bei den Fachbesuchern sei die Zahl der Besucher indes stabil geblieben.

Die Ausstellerbefragung habe ergeben, dass 91% der Befragten ihren Messeerfolg mit „sehr gut“ oder „gut“ bewertet hätten; 93% hätten ihre Rückkehr im kommenden Jahr angekündigt; bei den Besuchern wollten 91% auch 2012 zur Messe kommen. Stärke der Messe laut Verlagen: ein direktes Feedback vom Publikum; die kleinen Verlage freuten sich besonders über das große Interesse auch für noch unbekannte Autoren.

Oliver Zille, Direktor der Leipziger Buchmesse, blickt in seiner Bilanz nach vorn: „Auch im internationalen Vergleich gehören die Leipziger Buchmesse und das Lesefest ‚Leipzig liest‘ wieder zu den ganz großen Veranstaltungen ihrer Art. Wir nehmen die Herausforderung an, die erreichte Position zu behaupten und – entsprechend der Marktentwicklung – inhaltlich weiter auszubauen.“

Börsenvereins-Vorsteher Gottfried Honnefelder lobt besonders die Ausrichtung der Messe auf die jüngere Generation und den Nachwuchs der Branche. „Eine bessere Investition in die Förderung des Lesens als die Leipziger Buchmesse kann ich mir nicht vorstellen.“

Auch die 17. Antiquariatsmesse in der Messehalle 3 habe mit 71 Antiquaren (2010: 69) Zuwachs bei den Ausstellern verzeichnet, gegen den Trend der Branche. „Besonders der erste Tag hat die Erwartungen der Kollegen und auch meine deutlich übertroffen“, fasst Detlef Thursch, Veranstalter der Antiquariatsmesse, zusammen. Der Katalog habe viele international bekannte Händler und Sammler zum ersten Mal nach Leipzig und seit Jahren überhaupt auf eine deutsche Messe gelockt.  Auch die Literaturmeile der Leipziger Antiquariatsmesse (auf Titel im unteren Preissegment fokussiert) habe das bisher umsatzstärkste Jahr ihrer Geschichte gefeiert.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Rekord an der Pleiße"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.