Rückblick: Was geschah in KW7?

AUFGEFALLEN – das Thema der Woche

Der Bankrott von Borders hatte sich seit Monaten abgezeichnet, am Mittwoch ging die zweitgrößte Buchhandelskette der USA zum Insolvenzgericht. Die Pleite schlägt im Ausland hohe Wellen: Am Folgetag meldete die Konzernmutter des in Australien aktiven Filialisten Angus & Robertson Insolvenz an (hier mehr). US-Verleger Jed Lyons meint, die Verlage könnten glücklich sein, wenn am Ende 25% ihrer Forderungen beglichen würden (zum englischen Artikel). Die Vermieter klagen, dass sie ohnehin schon durch die Finanzkrise angeschlagen seien (hier mehr). Laut Jeffrey Trachtenberg vom „Wall Street Journal“ hat der Filialist das digitale Zeitalter verschlafen. Der US-Buchhändlerverband ABA glaubt, dass für unabhängige Buchhändler eine glorreiche Zukunft haben (zum Kommentar). Verleger hoffen laut der „New York Times“ nun darauf, dass sich die US-Buchhändler neu erfinden. Und die Online-Redaktion von PublishersLunch freut sich auf Twitter, wenn sie mal Neuigkeiten abseits der Insolvenz verkündigen kann.


ANGEKLICKT – die wichtigsten News auf buchreport.de

Übernahme: Haufe-Gruppe kauft Fachinformations-Dienstleister LSL
weiter…

Traum geplatzt: Rowohlt entscheidet sich gegen Mario Vargas Llosa
weiter…

Bilanz: Bertelsmann-Verlage schwächeln
weiter…

Frankreich: Nationalversammlung segnet Preisbindungsgesetz ab
weiter…

Literatursendung: Wolfgang Herles folgt auf „Die Vorleser“
weiter…


ZUGESPITZT – der Kommentar der Woche 

„Ohne Krimi geht die Mimi bekanntermaßen nie ins Bett. Während aber Mimis Schicksal bislang unaufgeklärt geblieben ist, explodierte in den letzten zehn Jahren der Krimimarkt. Doch den stationären Buchhandel interessiert dieser Trend wenig. Selbst bei den Filialisten finden sich die phantasielosen A-Z Regale ohne weitere Beschriftung oder Animationen, keine Krimi-Klassikerregale, keine Sekundärliteratur, kaum Biographien, keine Zusatzpräsentation von DVDs und nicht zuletzt: keine über die Bestseller hinausgehenden Kenntnisse von Autoren, Titel und Inhalte. Da freut sich der Internethandel.“

Hartwig Schulte-Loh: Lesen in der Matrix


GEZWITSCHERT– der Tweet der Woche

manomama: Du willst auf Twitter richtig Geld verdienen? Klicke auf Einstellungen > Mein Konto deaktivieren und geh arbeiten.



AUSGESCHWÄRMT – der Blick über den Tellerrand

Die Anstrengungen der Verleger im digitalen Bereich scheinen sich mehr umd mehr im Umsatz niederzuschlagen: In 2010 stieg der Umsatz mit E-Books in den USA im Vergleich zum Vorjahr um 164% auf umgerechnet rund 325 Mio Euro. Damit bestreiten E-Books inzwischen rund 8% des Gesamtumsatzes. mehr…


ANGEKLOPFT – der Aufsteiger der Woche

Sascha Adamek und Kim Otto klopfen mit ihrer Analyse „Die Facebook-Falle“ (Heyne) auf Platz 53.


VORAUSGEBLICKT – die Termine des Monats
  • 17.–27.2. Kinder- und Jugendbuchwochen, Stuttgart
  • 23.2. AKV-Treffen „Umgang mit Rechten und Lizenzen“, München
  • 26.2–28.2. Cadeaux (PBS), Leipzig
  • 26.2–2.3. EuroShop, Düsseldorf
  • 28.2. Hauptversammlung LV Baden-Württemberg, Würzburg


AUFGELESEN – was sonst noch geschah

Eine Pointe ganz eigener Art war die vom SPIEGEL kolportierte Entscheidung der Kulturstiftung Pro Europa, der ehemaligen EKD-Ratsvorsitzenden Margot Käßmann für den Rücktritt nach ihrer Trunkenheitsfahrt den Europäischen Kulturpreis für Zivilcourage zu verleihen. Käßmann habe „Konsequenzen gezogen“, „erheblichen Mut“ bewiesen und sei „zum Vorbild für andere Personen des öffentlichen Lebens geworden“, heißt es in der Begründung. Ja, so gesehen … Leider hat die prominente Theologin den Preis abgelehnt. Zu schade aber auch. Der Sektempfang nach der Preisverleihung wäre bestimmt eine der witzigsten Veranstaltungen des jungen Jahrtausends geworden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Rückblick: Was geschah in KW7?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften