Votum für die lokale Karte

Die lokale Karte spielt die American Booksellers Association (ABA) schon seit geraumer Zeit ganz gezielt und intensiv, doch der US-Buchhändlerverband sieht das Potenzial noch lange nicht ausgereizt. Mit einem Gipfeltreffen führender Independents aus allen Einzelbereichen will ABA-Chef Oren Teicher deshalb ein weiteres Zeichen setzen: Am 18. Januar organisiert er in Washington den „Advocates for Independent Retail (AIR) Summit“.

In der US-Hauptstadt will Teicher erstmals in dieser Form unabhängige Sortimenter, branchenfremde Independents und führende Händler-Zusammenschlüsse an einen Tisch bringen. Die Intention des obersten Buchhändlers der USA ist eine engere Kooperation des Indie-Einzelhandels sowohl auf nationaler als auch lokaler Ebene. Neben Workshops und Diskussionsrunden soll bei dem Gipfeltreffen auch eine von der ABA angestoßene Marktstudie vorgestellt werden, in welchen Städten und Kommunen unabhängige Einzelhändler eine besonders starke Stellung haben und wie diese sich wirtschaftlich auf den Standort auswirkt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Votum für die lokale Karte"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Von der Prozess-Analyse zur Prozess-Steuerung  …mehr
  • Digitalisierung: »Ich sehe branchenweite Ratlosigkeit«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Leon, Donna
    Diogenes
    3
    Tolkien, J.R.R.
    Klett-Cotta
    4
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    5
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    19.06.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten