Höhepunkt einer bizarren Affäre

Der SPIEGEL berichtet von „einem neuen Höhepunkt in einer bizarren Affäre“: Verlegersohn Konstantin Neven DuMont ist aus dem Vorstand der Mediengruppe M. DuMont Schauberg abberufen worden. Die Kündigung sei eine „neue Eskalationsstufe im fast schon alttestamentarisch wirkenden Konflikt zwischen Verlegervater und Verlegersohn,“ heißt es. Der Sohn von Alfred Neven DuMont habe alle Führungsämter im Verlag verloren.

Gegenüber der Nachrichtenagentur dpa habe Konstantin Neven DuMont selbst Stellung bezogen: „Ich habe am 6. Dezember einen Brief bekommen, dass ich gekündigt wurde.“ Wer den 41-Jährigen als Vorstand für Strategie und Kommunikation ersetzen soll, sei bislang noch offen und solle voraussichtlich erst 2011 entschieden werden.

Begonnen hatte der Streit mit Blog-Einträgen auf der Website des Medienjournalisten Stefan Niggemeier, die Konstantin Neven DuMont unter falschem Namen geschrieben haben soll, erinnert der SPIEGEL. Als der Verlegersohn dies bestritt, habe die sogenannte Konstantingate-Affäre ihren Lauf genommen.
 
spiegel.de
Weiterer Bericht: „FAZ“ (S. 37)


VERLAGE

Ravensburger: Der Spielwarenhersteller und Kinderbuchverlag vergrößert seine Führungsmannschaft um einen Vertreter der Gründerfamilie. Im Januar 2011 wird der 39 Jahre alte Clemens Maier drittes Mitglied des Vorstands.
„FAZ“ (S. 19)


BÜCHER & AUTOREN

Dogan Akhanli: Zum Fall des deutsch-türkischen Schriftstellers.
„FAZ“ (S. 35), „SZ“ (S. 15)
Über ein Treffen mit dem Autor nach dessen Freilassung: welt.de

Vitus B. Dröscher: Der Tierbuch-Autor ist am 9. November kurz nach seinem 85. Geburtstag in Hamburg gestorben.
„FAZ“ (S. 36)

Wolfgang Herrndorf: Zum Blog des schwer kranken Autors.
tagesspiegel.de

Daniel Kehlmann: Der Autor wird in der Verfilmung von „Ruhm“ in einer Nebenrolle zu sehen sein.
„Handelsblatt“ (S. 65)

Han Ong: Über eine Lesung des Autors in Berlin.
tagesspiegel.de

Kathrin Röggla: Die österreichische Dramatikerin und die französische Schriftstellerin Maylis de Kerangal erhalten den mit 10.000 Euro dotierten, neu gestifteten deutsch-französischen „Franz-Hessel-Preis“.
tagesspiegel.de

Roberto Saviano: Der Mafia-Aufdecker und die finnische Jungautorin Sofi Oksanen werden mit dem Europäischen Buchpreis ausgezeichnet.
diepresse.com

Mario Vargas Llosa: Über den Literaturnobelpreisträger.
nzz.ch

Günter Wallraff: Interview mit dem Journalisten und Schriftsteller.
welt.de

Liu Xiaobo: Über die Reaktionen von Schriftstellern und westlichen Wissenschaftlern auf die Verleihung des Friedensnobelpreises.
„SZ“ (S. 15)

Das Amt und die Vergangenheit. Deutsche Diplomaten im Dritten Reich und in der Bundesrepublik“:  Ein Gastbeitrag zur Studie von dem Historiker Christopher R. Browning.
„FAZ“ (S. 33,35)
, weiterer Bericht: „SZ“ (S. 13)


MEDIEN & MÄRKTE

Einzelhandel: Größter Gewinner im Weihnachtsgeschäft ist in diesem Jahr der Online-Handel.
„FAZ“ (S. 22)

Karstadt: Ein Besuch bei Andrew Jennings, der Anfang 2011 Chef des Unternehmens wird.
„Handelsblatt“ (S. 27)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Höhepunkt einer bizarren Affäre"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften