Wir haben den Mitgliederrückgang gestoppt

Anders als der Landesverband NRW haben sich die Mitglieder des LV Berlin-Brandenburg gegen eine Fusion mit dem Bundesverband ausgesprochen. Im Interview mit buchreport.de erklärt die Vorstandsvorsitzende Christiane Schulz-Rother, wie die Berliner trotz knapper Kassen überleben wollen.

Der LV NRW strebt eine Fusion mit Frankfurt an, u.a. um die prekäre finanzielle Situation in der Zukunft zu umschiffen. Was machen Sie besser?
Ob wir etwas besser machen als andere Verbände, darüber mögen andere urteilen, auf alle Fälle aber ist unsere Situation in Berlin zur Zeit eine andere: Nach Jahren der Stagnation ist bei uns der Mitgliederrückgang gestoppt.

Wie ist das gelungen?
Unsere Aktivitäten bezüglich der Mitgliederwerbung waren sehr erfolgreich, und nicht nur Suhrkamp haben wir als Neumitglied gewinnen können. Unsere Geschäftsstelle arbeitet seit Jahren sehr kostenorientiert, ein kleiner Wirtschaftszweig trägt zu Nebeneinnahmen bei, die regionalen Beziehungen zur Berliner Wirtschafts- und Kulturverwaltung sind bestens und somit können wir auch mit geringen Ressourcen ausreichend wirtschaften.

Ihre Kritiker werfen Ihnen vor, aus Egoismen am autonomen LV festzuhalten.
Den Vorwurf kann ich entschieden zurückweisen, da es ja die Mitglieder selber sind, die für ein Fusionsvorhaben zumindest zur Zeit keinen Bedarf erkennen. Durch aktive Mitarbeit von insgesamt 43 Mitgliedern (mehr als 10% der Gesamtmitgliedsfirmen)  in einem von vier Ausschüssen und einem Vorstand inklusive erweitertem Vorstand von zwölf Mitgliedern können wir überzeugend darlegen, dass dieser Entschluss auf keinen Fall alleine von den Vorsitzenden und/oder der Geschäftsstelle  gefällt wurde. Wir nutzen sehr aktiv unseren Standortvorteil, schließen aber nicht unsere Augen und beobachten genau die Entwicklungen im Landesverband selber als auch darüber hinaus und stellen jede Aktivität auf den Prüfstand.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wir haben den Mitgliederrückgang gestoppt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018