Sprungbrett in ein doppeltes Glück

In der „Süddeutschen Zeitung“ lobt Burkhard Müller den grotesken Humor in Jan Faktors Roman „Georgs Sorgen um die Vergangenheit oder Im Reich des heiligen Hodensack-Bimbams von Prag“. Die Geschichte des Protagonisten Georg, eindeutig höchstpersönliche Erinnerungen, werde „auf eine schelmisch vergnügte Weise“ präsentiert und verrate zugleich viel über den jammervollen Zustand der Gesellschaft, um die es geht: die Tschechoslowakei in den 50er bis 70er Jahren.

In dem Buch sei eine unglaubliche Menge Unglück auf höchst unordentliche Weise versammelt, fasst Müller zusammen. Und doch werde es zum Sprungbrett in ein doppeltes Glück: das des deutschen Lesers, der auf abwechslungsreiche, immer originelle Weise Einblick in die jüngere Kultur-, Sozial- und Sittengeschichte jenes Auslands erhält. Und das des Autors, der auf diese Weise den großen Vorzug des Unglücks gegenüber dem Glück, so unendlich mannigfaltiger in seinen Gestaltungen zu sein, zum Vorteil, ja zur Erlösung wendet.

Jan Faktor: Georgs Sorgen um die Vergangenheit oder Im Reich des heiligen Hodensack-Bimbams von Prag. Verlag Kiepenheuer & Witsch 2010, 24,95 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik

Nicholson Baker: Anthologist. C.H. Beck 2010, 19,95 Euro
fr-online.de

Antonio Dal Masetto: Als wärs ein fremdes Land. Rotpunktverlag 2010, 21,50 Euro
„Neue Zürcher Zeitung“ (S. 50)

Mira Magén: Die Zeit wird es zeigen. dtv 2010, 14,90 Euro
tagesspiegel.de

Memduh Sevket Esendal: Die Mieter des Herrn A. Türkische Bibliothek Unionsverlag 2009, 19,90 Euro
„Neue Zürcher Zeitung“ (S. 50)

Hans-Ulrich Treichel: Grunewaldsee. Suhrkamp Verlag 2010, 19,80 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 30)

Ornela Vorpsi: Die Hand, die man nicht beißt. Verlag Paul Zsolnay 2010, 12,90 Euro
„Neue Zürcher Zeitung“ (S. 50)

Sachbuch

Johannes Gernert: Generation Porno. Jugend, Sex, Internet. Fackelträger Verlag 2010, 19,95 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

Matthias Kamann: Todeskämpfe. Die Politik des Jenseits und der Streit um Sterbehilfe. transcript Verlag 2009, 17,80 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 34)

Dirk Schümer: Zu Fuß. Eine kurze Geschichte des Wanderns. Malik Verlag 2009, 16,95 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 34)

Michael Stolleis: Sozialistische Gesetzlichkeit. Staats- und Verwaltungsrechtswissenschaft in der DDR. Verlag C. H. Beck 2009, 14,95 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 34)

VORAUSGESEHEN – Bücher in Kino und Fernsehen

Fernsehen

Thommie Bayer: In der Sendung „Frau TV“ wird heute sein neuer Roman „Fallers große Liebe“ vorgestellt. WDR, 22 Uhr.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Sprungbrett in ein doppeltes Glück"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften