Amazon verliert Monopolstellung


Erst wirft Amazon Bücher des Verlags Macmillan aus dem Angebot – jetzt kommt die kleinlaute Kehrtwende, wie zum Beispiel das „Handelsblatt“ verkündet. Verlage und Internetdienste streiten heftig um die Herrschaft im Medienvertrieb der Zukunft. Jetzt habe die Verlagsbranche überraschend einen vielleicht vorentscheidenden Etappensieg verbuchen können. Amazon hat nach nur knapp 24 Stunden seinen Boykott des US-Buchverlags wieder beendet. Er lässt sich nun doch auf die Preisvorstellungen ein, die Macmillan für seine online verkauften Werke hat. Amazon-Gründer Jeff Bezos ging nur einen Tag nach dem Rauswurf auf die Forderungen von McMillan ein, habe jedoch ordentlich nachgetreten und sich als Verbraucherschützer zu profilieren versucht: „Da Macmillan ein Monopol auf seine eigenen Werke besitzt, müssen wir vor den Forderungen kapitulieren.“ Man werde nun den Kunden die E-Bücher auch zu Preisen anbieten, die „unserer Meinung nach völlig unnötig überhöht sind“. Mit Apples iPad hatte Amazons Kindle seine Quasi-Monopolstellung verloren.
„FTD“ (S. 1/3/25), „Handelsblatt“ (S. 26), buchreport.de

VERLAGE

Suhrkamp-Archiv: Von Frankfurt ist es jetzt nach Marbach am Necker umgezogen. Nun muss das „Siegfried-Unseld-Archiv“ neu sortiert werden. Eine Arbeit, die Jahre in Anspruch nehmen wird.
fr-online.de

BÜCHER & AUTOREN


Literaturfestival: Mit dem HamLit gibt es schon wieder ein neues Festival, das Autoren, Musiker und Szenegänger zusammenbringen will. In einem hippen Hochbunker.
spiegel.de

Jens Harder: Der Berliner Zeichner wurde beim Comicfestival Angoulême für sein Album „Alpha“ ausgezeichnet. Im Sommer erscheint das 350 Seiten starke Werk auf Deutsch.
tagesspiegel.de

Siri Hustvedt: Die nordamerikanische Vorzeigeschriftstellerin erkundet in ihrem neuen, sehr privaten Buch „Die zitternde Frau“ ein eigenartiges Leiden – und schreibt zugleich ihren Mythos weiter.
taz.de

Daniel Kehlmann: Der Autor unterhält sich mit dem österreichischen Schauspieler Josef Hader in einer Fernsehsendung auf Arte (heute 23.15 Uhr) unter anderem über Kritiker.
„FAZ“ (S. 31), „SZ (S. 15), taz.de

Tomás Eloy Martínez: Der argentinische Romancier und Journalist arbeitete in verschiedenen Stationen. Jetzt ist er in Buenos Aires gestorben und wird von europäischen Medien gewürdigt.
„FAZ“ (S. 29), „SZ“ (S. 14), nzz.ch

Dorota Masłowska: Nach einem Jahr Leben incognito in Berlin zieht der Star der polnischen Literaturszene Bilanz.
„FAZ“ (S. 29)

Angelika Overath: Die schweizerische Schriftstellerin schreibt zusammen mit Schülern einen Roman, die „NZZ“ liefert einen Erfahrungsbericht.
nzz.ch

Terry Pratchett: In der vergangenen Woche hatte der englische Schriftsteller Martin Amis ebenso provokativ wie öffentlichkeitswirksam die Einrichtung von „Euthanasie-Häuschen“ für alte Menschen gefordert. Nun hat sein Kollege Terry Pratchett einen deutlich ernsteren Beitrag zur britischen Euthanasiedebatte geleistet.
„SZ“ (S. 14)

Ralf Rothmann: Der in Berlin lebende Schriftsteller erhält den mit 20.000 Euro dotierten Walter-Hasenclever-Literaturpreis der Stadt Aachen 2010.
welt.de

Susan Ruusunen: In Finnland wird über ihr Buch „Die Braut des Ministerpräsidenten“ verhandelt. Die Autorin hatte Einzelheiten aus der neun Monate dauernden Affäre mit Ministerpräsident Matti Vanhanen geschrieben.
„FAZ“ (S. 31)

David Schalko: Der Autor des Romans „Weiße Nacht“ hat mit dem Buch ein Sittenbild im Umfeld des verstorbenen Politikers Jörg Haider gemalt. Dessen ehemaliger Pressesprecher verklagt jetzt den Czernin Verlag auf Schadensersatz.
„FAZ“ (S. 30), taz.de

Eckart von Hirschhausen: Der Kabarettist, Bestsellerautor und Arzt soll bei der ARD teilweise in die Fußstapfen des künftigen ZDF-Moderators Jörg Pilawa treten.
tagesspiegel.de

MEDIEN & MÄRKTE


Apple: Das iPad ist auch E-Book-Reader. Die „FAZ“ blickt zurück, wie und wieso Steve Jobs mit seinen elektronischen Gadgets im neuen Jahrtausend immer wieder den Zeitgeist trifft oder ihn bewegt.
„FAZ“ (S. 27)

Einzelhandel: „FTD“ besucht die Firmenzentrale von H&M in Stockholm und ist überrascht, wie zugänglich Firmenchef Karl-Johan Persson ist.
„FTD“ (S. 7)

Konsumklima: Trotz der Jobkrise ist der Konsum in den USA stabil. Die US-Wirtschaft erholt sich nach Auswertung der Quartalszahlen rasend schnell.
„FTD“ (S. 14)

Onlinehandel: Das Internet-Auktionshaus Ebay will die Qualität der Angebote auf seiner Handelsplattform verbessern. Es hat dazu die Geschäftsbedingungen geändert und den Druck auf die Händler erhöht.
„Handelsblatt“ (S. 24)

Bezahlen im Handel: Die deutschen Handelsunternehmen wollen die bargeldlose Bezahlung an der Kasse vereinfachen. Neue Techniken sollen Betrug verhindern, der Fingerabdruck die Kreditkarte ersetzen.
„Handelsblatt“ (S. 61)

SZENE


Schriftsteller kritzeln: Das Literaturmuseum der Moderne in Marbach am Neckar zeigt bis zum 18. April drei Ausstellungen unter dem gemeinsamen Titel „Randzeichen“. Sie befassen sich mit Zeichnungen der auf Manuskriptblättern.
fr-online.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Amazon verliert Monopolstellung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften