Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Generationswechsel bei Delius Klasing

Bielefeld, 28.1.2010

Generationswechsel an der Spitze des Zeitschriftenverlages bei Delius Klasing: Als Nachfolger für Olaf Kleinelanghorst (61), der als Verlagsleiter den Zeitschriftenbereich des Bielefelder Special-Interest Verlags führte und am 31. Januar in den Ruhestand wechselt, nimmt Markus Gries (34) seine Position ein.

Der gebürtige Kieler Kleinelanghorst verantwortete seit 1982 die Geschicke im Zeitschriften-Segment (u.a. „Yacht“, „Boote“, „Gute Fahrt“, „Bike“, „Tour“, „Surf“ „Tuning“) sehr erfolgreich. Im Jahr 1992 wurde Kleinelanghorst neben seiner Tätigkeit als Zeitschriften-Vertriebsleiter auch Zeitschriften-Verlagsleiter bei Delius Klasing. Der studierte Volkswirt baute das Zeitschriften-Portfolio des Verlags fast drei Jahrzehnte lang kontinuierlich aus. Darüber hinaus hatte er maßgeblichen Anteil an der Entwicklung der audiovisuellen Medien sowie der Positionierung der Delius Klasing-Marken im Internet. Olaf Kleinelanghorst ist bis heute dienstältestes Mitglied im VDZ-Arbeitskreis Pressemarkt Vertrieb (PMV) und engagierte sich zudem leidenschaftlich im Arbeitskreis Mittelständischer Verlage (AMV).

Sein Nachfolger Markus Gries ist bereits seit Herbst 2009 bei Delius Klasing und kommt vom Burda Verlag in München, wo er als Verlagsleiter unter anderem den erfolgreichen Frauentitel „Freundin“ verantwortete. Nach dem Studium der Betriebs-wirtschaft mit dem Studienschwerpunkten „Absatzwirtschaft und Marketing“ übernahm der gebürtige Rheinländer 2001 die Assistenz der Vertriebsleitung beim Burda Verlag. Drei Jahre später wurde er zum Leiter der Vertriebsmarktforschung ernannt. Ein weiteres Jahr später folgte die Position als Vertriebsleiter der Magazine „Freundin“, „Elle“, „Elle Deco“ sowie „Das Haus“. In die Verlagsleiterleitung des Freundin-Verlags wechselte Gries 2007.

Bei Delius Klasing erscheinen insgesamt 15 Zeitschriftentitel, ein umfangreiches Buchprogramm mit rund 100 Neuerscheinungen pro Jahr sowie zahlreiche sehr erfolgreiche Internetportale. Der Special-Interest-Verlag Delius Klasing konzentriert sich auf die Segmente Wassersport, Fahrrad und Automobil. Mit der neuen Zeitschrift „ran“ betritt der Verlag am 10. Februar erstmals die große Bühne des internationalen Fußballs.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Generationswechsel bei Delius Klasing"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten