Schwarze Null nach dem Finale

Der deutsche Sortimentsbuchhandel hat die schmerzlichen Umsatzeinbußen des Spätherbstes bis hin zum 4. Advent in den letzten zwei Wochen des Jahres noch deutlich abmildern können. Gegenüber dem (starken) Dezember 2008 stand am Ende ein Umsatzrückgang von 3% zu Buche.

Der im Jahresverlauf zunächst erwirtschaftete Zuwachs ist dabei zusammengeschmolzen: Der stationäre Buchhandel hat das Jahr mit einer schwarzen Null abgeschlossen.

So der erste Ausblick der buchreport-Umsatzanalyse, die am Donnerstag ausführlich im buchreport.express 1/2010 veröffentlicht wird.

Hier die Bilanzen der einzelnen Weihnachtswochen zum Nachlesen:

Auftakt Ende November

Zweite Woche

Dritte Woche

Vierte Woche

Weihnachtswoche

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schwarze Null nach dem Finale"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten