Marktmacht gefährdet die Idee des Internets

Die „SZ“ fordert, die Debatte um das Internet, seine Möglichkeiten und Kontrollmechanismen müsse noch stärker als bisher in der Politik ankommen, am besten, bevor Internetkonzerne ihre Marktmacht gegeneinander oder gegen die Nutzer ausspielen. Es gebe berechtigte Befürchtungen, dass die Welt in einen Krieg um die Kontrolle des Internets steuert, den die Politik völlig verschläft. Die Idee des Internets, dass jeder Gedanken, Bilder und Dokumente tauschen kann, würde absehbar den geschäftlichen Interessen großer Unternehmen geopfert, die die Nutzer in ihren eigenen Seiten und Anwendungen mehr oder weniger einsperren.
„SZ“ (S. 11)

BÜCHER & AUTOREN


Federico García Lorca: Die Suche nach den Gebeinen des 1936 ermordeten Dichters endet im Nichts. Die Lorca-Biographien bedürfen also der Revision. Ein bisschen peinlich sei das schon, meint die „FAZ“, zerfallen doch ein paar Gewissheiten dieser oft wiederholten, ins Mythische überhöhten Geschichte zu Staub.
„FAZ“ (S. 31)

ONLINE


Google Street View: Georg Schäff, neuer Herausgeber des „Donaukuriers“, wehrt sich gegen die Datensammelwut der Internetkrake Google. Er will sich und seine Stadt nicht von Google Street View fotografieren lassen. Die Rechtslage ist unklar.
„FAZ“ (S. 35)

GEZ-Gebühren für PC: Die Liste der Urteile zur Zahlung von Rundfunkgebühren für gewerblich genutzte Computer ist um einen Eintrag länger. Das Verwaltungsgericht Braunschweig hat entschieden, dass für solche Rechner keine Rundfunkgebühren erhoben werden dürfen, andere Gerichte hatten anders geurteilt.
„SZ“ (S. 6), „FTD“ (S. 8), focus.de

MEDIEN & MÄRKTE


Cloud Computing: Die Computerlandschaft steht vor einem Paradigmenwechsel. Bald wird nichts mehr so sein, wie es die Nutzer heute kennen, weiß die „SZ“.
„SZ“ (S. 18)

Bezahlfernsehen: Medienmogul Rupert Murdoch plant angeblich eine Finanzspritze von 120 Millionen Euro für den krisengeschüttelten Bezahlsender Sky.
„FTD“ (S. 3), „Handelsblatt“ (S. 25), fr-online.de

Kino: Das Kinojahr 2009 war äußerst erfolgreich, von Krise ist in der Filmbranche nichts zu spüren. Dank Werken wie „Ice Age 3“, „Inglourious Basterds“ oder „Harry Potter und der Halbblutprinz“ strömten rund 140 Millionen Zuschauer in die deutschen Kinos. Doch es gab nicht nur Gewinner.
welt.de

SZENE


Büchervernichtung: Die „NZZ“ beleuchtet eine der größten Büchervernichtungsaktionen Deutschlands. Nach der Wende waren Bücher aus Ostproduktion nichts mehr wert und landeten im Schredder.
nzz.ch

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Marktmacht gefährdet die Idee des Internets"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Von der Prozess-Analyse zur Prozess-Steuerung  …mehr
  • Digitalisierung: »Ich sehe branchenweite Ratlosigkeit«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Leon, Donna
    Diogenes
    3
    Tolkien, J.R.R.
    Klett-Cotta
    4
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    5
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    19.06.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 28. Juni

      Book meets Film

    2. 29. Juni - 2. Juli

      Mainzer Minipressen-Messe

    3. 8. Juli - 10. Juli

      Trendset Sommer

    4. 15. Juli - 17. Juli

      Vivanti (Nonbook)

    5. 22. Juli - 24. Juli

      Nordstil Sommer