Portale machen mobil

Erst vor wenigen Wochen hat das US-Autoren-Bündnis „Book View Café“ dem traditionellen Verlagsbetrieb Adieu gesagt, um die eigenen Bücher künftig exklusiv über die verschiedenen E-Book-Programme von Amazon & Co. zu vertreiben (hier mehr). Auch in Deutschland reagieren die Self-Publishing-Plattformen auf die E-Book-Welle und bauen ihr Service-Portfolio aus:

  • Das Berliner Portal comicstars.de (Joint Venture der Verlagsgruppe Droemer Knaur und des IT-Dienstleisters Gorilla Concept) ermöglicht den Autoren schon heute die Ausgabe ihrer Titel im Epub-, PDF- und Lifebook-Format; ab Januar 2010 wollen die Berliner mit der Holtzbrinck-Tochter Epubli die eigenen Titel auch als Print on Demand auskoppeln lassen.
  • Print-on-Demand-Marktführer Books on Demand (BoD), eine Tochter des Barsortiments Libri, bietet ihren Autoren-Kunden nach eigenen Angaben zwar schon längere Zeit an, die Titel nicht nur als Digitaldruck, sondern auch als E-Book (im Mobipocket-Format) zu verkaufen. Nach den Offensiven von Amazon und Sony soll das Thema jetzt jedoch „größer aufgegriffen“ werden: Die Titel der eigenen Plattform sollen bald auch in den passenden Formaten auf den Markt gebracht werden.
  • Auch Xinxii, die nach eigenen Angaben größte Plattform zur Veröffentlichung von selbst verfassten Dokumenten und Texte sucht den Anschluss an die E-Reader. Bislang haben über 2000 „Anbieter“ (Hobby-Autoren und kleinere Verlage) rund 5000 Texte auf die Plattform geladen, meist im PDF- oder Word-Format. Künftig sollen auch die von den E-Book-Lesegeräten favorisierten Formate (u.a. Epub) bedient werden.

Kommentare

2 Kommentare zu "Portale machen mobil"

  1. Da muss ich nachlegen: Bei Comicstars.de muss sich der Autor gar nicht drum kümmern E-PUBs zu erstellen: Das System machts automatisch! 😀

  2. Ergänzender Hinweis: XinXii ermöglicht den Autoren schon seit Juli 2009 das Hochladen von Dokumenten im E-PUB Format 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften