Bertelsmann und Boulevard

Wenig Themen heute in der Presse, die die Buchbranche betreffen. Stoff für Berichte lieferte immerhin ein Gespräch von Bertelsmann-Chef Hartmut Ostrowski mit Wirtschaftsjournalisten in Hamburg. Daraus zitiert die „Financial Times Deutschland“, dass der Medienkonzern kaum Ertragsquellen im Internet sieht. Während Holtzbrinck, Burda und Axel Springer kräftig in Internetangebote investierten, verweise Ostrowski darauf, dass die meistgeklickten Websites keine Gewinne abwerfen, auch bewertet er Versuche skeptisch, bisher freie Angebote in Bezahlinhalte umzuwandeln.

Die „FAZ“ zitiert den Bertelsmann-Chef, es gebe keinen Grund zur Schwarzmalerei, er warne aber auch vor vorschneller Entwarnung und lasse weiterhin offen, ob sein Konzern das Geschäftsjahr 2009 unter dem Strich mit Gewinn oder Verlust abschließt.

„Financial Times Deutschland“ (S. 8), „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 20)

Buchbranche meets Boulevard

Keine Branchen-Nachricht im eigentlichen Sinne, aber trotzdem interessant: „Freitag“-Verleger Jakob Augstein enthüllt, dass in Wirklichkeit nicht „Spiegel“-Gründer Rudolf Augstein, sondern Schriftsteller Martin Walser sein leiblicher Vater ist.
bild.de

VERANSTALTUNGEN

Corine: Marie-Sophie Adeosco hat sich für die „FR“ die TV-Übertragung der Preisverleihung angesehen.
fr-online.de

ONLINE

Google: Das Nationale Urheberrechtsamt Chinas stellt sich gegen das Digitalisierungsprogramm des Internetkonzerns.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 33)

BÜCHER & AUTOREN

Herta Müller: Metropolitan Books, ein Imprint des Verlagshauses Macmillan, hat die Rechte an den Romanen „Atemschaukel“ und „Der Fuchs war damals schon der Jäger“ für Nordamerika erworben und will sie im September 2011 in den USA herausbringen.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 36)

„Lyrikstimmen – Die Bibliothek der Poeten“: Die Originalton-Sammlung herausgegeben von Christiane Collorio, Peter Hamm, Harald Hartung und Michael Krüger, ist von der Jury der HR2-Hörbuchbestenliste zum „Hörbuch des Jahres 2009“ gewählt worden.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 33), „Süddeutsche Zeitung“ (Seite 14)

Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung nimmt den Schriftsteller Marcel Beyer, den Pianisten Alfred Brendel und den Wissenschaftshistoriker Michael Hagner als neue Mitglieder auf.
„Neue Zürcher Zeitung“ (Seite 49)

Albert Camus: Die sterblichen Überreste des Literaten werden möglicherwqeise in die nationale Weihestätte Panthéon überführt.
nzz.ch

Navid Kermani: Der Schriftsteller nimmt nach langer, turbulenter Vorgeschichte den Hessischen Kulturpreis entgegen.
fr-online.de

Krimis: Richard Kämmerlings untersucht die Faszination der kriminalistischen Literatur.
faz.net

MEDIEN & MÄRKTE

Abschottung im Internet: Tim O’Reilly fürchtet ein Ende der Freiheit des Webs, weil die großen Player streng bewachte Inseln um ihre Produkte schafften.
„Financial Times Deutschland“ (S. 8)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bertelsmann und Boulevard"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften