Symphonie aus vier großen Geschichten

Für die Literaturbeilage der „Zeit“ nimmt Evelyn Finger den Roman „Strahlend Schöner Morgen“ von James Frey unter die Lupe. Dessen Blick auf Los Angeles, die „Stadt der Engel“, sei eine „Höllenstadtrundfahrt in kurzen rasanten Kapiteln“.

James Freys starker und großer Roman sei die Fortschreibung von John Dos Passos’ Manhattan Transfer mit radikalen Mitteln, eine Anknüpfung an die große Tradition des amerikanischen Sozialrealismus, urteilt Evelyn Finger. In einer „ausgenüchterten Sprache, bar jedes moralisierenden Tons“, verhandele der Autor das ewige Thema des Existenzkampfs, wobei die geschlossene Romankonvention zugunsten des kompositorischen Prinzips gebrochen werde und „eine Symphonie aus vier großen Städtebewohnergeschichten“ entstehe.

James Frey: Strahlend schöner Morgen. Ullstein Verlag 2009, 22,90 Euro

„Zeit Literatur“ (S. 23-24)

NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik

Tor Åge Bringsværd: Puder oder Sleeping Beauty in the Valley of the Wild, Wild Pigs. Verlag Onkel & Onkel 2008, 18,90 Euro
nzz.ch

Philip K. Dick: Unterwegs in einem kleinen Land. Liebeskind Verlag 2009, 22 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 30)

Leonid Dobycin: Die Stadt N. Friedenauer Presse Berlin 2009, 22,50 Euro
„Zeit Literatur“ (S. 38-39)

Tankred Dorst: Glück ist ein vorübergehender Schwächezustand. Suhrkamp Verlag 2009, 19,80 Euro
„Zeit Literatur“ (S. 30-31)

Marianne Faithfull / David Dalton: Memoires. Blanvalet Verlag 2009, 19,95 Euro
„Zeit Literatur“ (S. 50)

Hans Fallada: In meinem fremden Land. Gefängnistagebuch 1944. Aufbau Verlag 2009, 24,95 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 30)

Patrick Hofmann: Die letzte Sau. Roman. Schöffling-Verlag 2009, 19,90 Euro
nzz.ch

Alexander Kluge: Das Labyrinth der zärtlichen Kraft. Suhrkamp Verlag 2009, 26,80 Euro
„Zeit Literatur“ (S. 35-37)

Stefanie Lemke: Unter Schwestern. Verlag Kein & Aber 2009, 19,90 Euro
nzz.ch

Herman Melville: Billy Budd. Hanser Verlag 2009, 34,90 Euro
„Zeit Literatur“ (S. 29-30)

Irène Némirovsky: Leidenschaft. Knaus Verlag 2009, 14,95 Euro
„Zeit Literatur“ (S. 31-32)

Angelika Overath: Flughafenfische. Luchterhand Literaturverlag 2009, 17,95 Euro
„Zeit Literatur“ (S. 39)

Boris Pahor: Die Wiege der Welt. Werkausgabe Band 4. Kitab-Verlag 2009, 18 Euro
nzz.ch

Arne Rautenberg: gebrochene naturen. Gedichte. Luxbooks 2009, 18,50 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 30)

Michael Roes: Die fünf Farben Schwarz. Verlag Matthes & Seitz 2009, 24,80 Euro
„Zeit Literatur“ (S. 32-33)

Alexander Waugh: Das Haus Wittgenstein. Geschichte einer ungewöhnlichen Familie. S. Fischer Verlag 2009, 24,94 Euro
„Zeit Literatur“ (S. 50-51)

Thomas Wolfe: Schau heimwärts, Engel. Manesse Verlag 2009, 29,90 Euro
„Zeit Literatur“ (S. 34-35)

Sachbuch

Zygmunt Bauman: Leben als Konsum. Hamburger Edition 2009, 15 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 34)

Linus Hauser: Kritik der neomythischen Vernunft. Band II: Neomythen der beruhigten Endlichkeit. Die Zeit ab 1945. Ferdinand Schöningh 2009, 128 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 34)

Kathrin Hartmann: Ende der Märchenstunde. Karl Blessing Verlag 2009, 16,95 Euro
„Zeit Literatur“ (S. 44)

Sibylle Herbert: Bin ich zu blöd? Der Handy-Hotline-Technik-Terror. Kiepenheuer & Witsch 2009, 8,95 Euro
„Bild“ (Seite 14)

Mark Mazower: Hitlers Imperium. Europa unter der Herrschaft des Nationalsozialismus. C. H. Beck Verlag 2009, 34 Euro
„Zeit Literatur“ (S. 40-41)

Dominique Moisi: Kampf der Emotionen. Wie Kulturen der Angst, Demütigung und Hoffnung die Weltpolitik bestimmen. DVA 2009, 19,95 Euro
„Zeit Literatur“ (S. 42-43)

Sandra Richter: Lob des Optimismus. Geschichte einer Lebenskunst. C. H. Beck Verlag 2009, 11,95 Euro
„Zeit Literatur“ (S. 53)

Eva Schastag /Olga Barrio Jiménez (Hrsg.): Eine Sammlung chinesischer Klassiker. Band 1: Das alte China. Die Anfänge der chinesischen Literatur und Philosophie. Band 2: Von Kaiser zu Kaiser. Klassische chinesische Lyrik und Kunstprosa von der Han-Zeit bis zur Song-Zeit. Band 3: Chinesische Novellen aus zwei Jahrtausenden. Band 4: Der Aufstand der Zauberer: Ein Roman aus der Mingzeit. In der Fassung von Feng Menglong nach Luo Guanzhong. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2009, 100 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 14)

Bernd Stöver: Zuflucht DDR. Spione und andere Übersiedler. C. H. Beck Verlag 2009, 24,90 Euro
„Zeit Literatur“ (S. 45)

Eva Tenzer: Go Shopping! Warum wir es einfach nicht lassen können. Verlag Kiepenheuer & Witsch 2009, 19,95 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 34)

Eyal Weizman: Sperrzonen. Israels Architektur der Besatzung. Edition Nautilus 2009, 24,90 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 14)

VORAUSGESEHEN – Bücher in Kino und Fernsehen

In den USA ist der zweite Film der „Twilight“-Saga, „New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde“ mit einem Rekord gestartet: Nie zuvor hat ein Film am ersten Tag so viel Geld eingespielt. Mit  72,7 Mio Dollar verdrängte die Vampir-Romanze den Batman-Film „The Dark Knight“ vom ersten Platz der Kinohits (67,2 Mio Dollar).

In dem Film finden die jungen Liebenden Bella Swan und Vampir Edward Cullen anders als erhofft keine Ruhe. Die Zweisamkeit und die Nähe zu Vampiren ist für Bella eine große Gefahr. Deswegen beschließt Edward, sie zu verlassen. Bella ist völlig am Boden zerstört, doch findet sie  Halt bei ihrem indianischen Jugendfreund Jacob Black. Damit ist die Gefahr allerdings noch nicht gebannt und Bella findet sich bald zwischen den Fronten eines Kampfes zwischen Vampiren und Werwölfen wieder.

Zum Filmstart (der deutschen Fassung) ist bei Carlsen eine Neuausgabe des Romans von Stephenie Meyer mit Filmcover und Wendeplakat erschienen. Außerdem hat der Verlag das offizielle Buch zum Film von Mark Cotta Vaz mit Bildern und Hintergrundinformationen im Programm.

„New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde“ läuft ab heute in den deutschen Kinos.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Symphonie aus vier großen Geschichten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften