Von Boox bis Txtr

Eine Kärrnerarbeit, die die Unternehmensberater von Kirchner + Robrecht bereits zum zweiten Mal unternommen haben: Nach dem Debüt im März 2009 veröffentlicht das Unternehmen erneut eine Übersicht über die auf dem Markt verfügbaren Lesegeräte für E-Books (die Übersicht steht hier zum Download bereit) und skizziert die Marktsituation. buchreport.de zeigt die wichtigsten Ergebnise und alle Reader im Überblick.

Deutliche Unterschiede bei der Ausstattung

Wie dynamisch der E-Markt auch auf Hardware-Seite ist, wird dadurch eutlich, dass die Zahl der Reader von ursprünglich 20 auf 39 Geräte gewachsen ist (teilweise allerdings baugleich). Der Vergleich der Geräte bringt Kirchner + Robrecht zu folgenden Schlüssen:

  • Aufgrund fehlender Angaben der Hersteller zu Absatzzahlen und fehlender Marktforschungsdaten könnten über den Erfolg der am Markt befindlichen Geräte keine genauen Angaben gemacht werden.
  • Die Geräte unterschieden sich deutlich hinsichtlich ihrer Ausstattung (z.B. großer Bildschirm vs. kleiner portabler Reader, „Alles-Leser“ vs. „Einformat-Gerät“, flexibles Display).
  • Kein Gerät arbeite bisher mit allen Formaten, einen echten Standard gebe es bisher nicht – eine Koexistenz der Formate EPUB, PDF und Mobipocket ist zunächst wahrscheinlich.
  • Auch beim Digitalen Rechtemanagement (DRM) gibt es noch keine einheitliche Lösung
  • Das Preisniveau bewege sich in den USA zwischen 249 Dollar und 780 Dollar, die für den deutschen Markt angekündigten Europreise lägen auf oft auf geringerem Niveau (zwischen 199 und 599 Euro).
  • Der Ausstattungstrend der neuen Modelle gehe in Richtung Touchscreen, Wireless und Bluetooth; hierdurch werde die nächste Modellreihe auch deutlich teurer (im Schnitt um ca. 100 Euro).

Einschätzungen zur Marktentwicklung:

  • Auf Seiten der Nachfrager sei ein „Hype“ in keiner Weise spürbar, allen Anzeichen nach hielten sich die Konsumenten stark zurück.
  • Entsprechend versuchten die Anbieter ihr Investitionsrisiko überschaubar zu halten.
  • Sony habe als „First Mover“ großes Interesse gehabt, eine klare Führungsposition zu erreichen und zu festigen, solange die Konkurrenz noch zögere, agiere hinsichtlich des Marketing jedoch überraschend zurückhaltend.
  • Mit dem Markteintritt weiterer großer Player wie Amazon, Samsung oder Vodafone in den deutschen Markt würden die Marktverteilungskämpfe in Gang kommen.
  • In Deutschland sei davon auszugehen, dass potenzielle eReader-Käufer noch warteten.
  • Prognose zur Marktdurchdringung: Würde man die von Forrester Research für die USA ermittelten Daten auf Deutschland übertragen, so würden Mitte 2011 rund 330.000 Deutsche einen eReader besitzen, Mitte 2012 würden rund 828.000 E-Reader in Deutschland verkauft sein.
  • Eine solche Übertragung auf den deutschen Markt erscheint aber den Unternehmensberatern unrealistisch. Stattdessen sei für Deutschland zu erwarten, dass bis Mitte 2011 rund 170.000 E-Reader verkauft werden seien.

Schnellübersicht E-Reader

Nachfolgend die Schnellübersicht der E-Reader. Ausführlichere Infos mit den technischen Spezifikationen der einzelnen Geräte in der abschließenden Diashow.

  • Sony eReader PRS-300: Günstigstes, kleinformatiges Gerät, keine Speichererweiterung möglich, Nachfolger vom PRS-505
  • Sony eReader PRS-505: Günstiger Allrounder, mit geringem internem Speicherplatz(erweiterbar über SD-Card)
  • Sony eReader PRS-600: Mittelpreisiger Allrounder mit Touchscreen und LED-Hinter-grundbeleuchtung
  • Sony eReader PRS-700: Gegenüber dem PRS-600 technisch verbesserter Allrounder mit Touchscreen und LED-Hintergrundbeleuchtung, Nachfolger vom PRS-600
  • Sony eReader PRS-2121: Größerer Reader mit UMTS-Zugang, Touchscreen und LED-Hintergrundbeleuchtung
  • Kindle 1: Technisch durch den Kindle2 überholtes Gerät, das in den USA noch zum günstigen Preis im Handel ist
  • Kindle 2: Robuster Reader mit UMTS-Zugang und großer Speicherkapazität
  • Kindle DX: Großformatiger, technisch gegenüber dem Kindle2 verbesserter Reader mit UMTS, Autorotation; teuer
  • iRex Digital: Reader Teurer Reader mit großem Display, fast DIN-A4-Format
  • iLiad / HIX Reader: Teures Gerät für relativ viele Formate mit guter technischer Ausstattung
  • Hanlin eReader V3 / BeBook / EZReader:  Mittelpreisiger Alleskönner, der fast alle Formate lesen kann
  • Hanlin eReader V5: Kleinformatiger Reader mit hoher Speicherkapazität
  • Hexaglot N518: Kleiner Allrounder, der viele Formate liest
  • iRiver Story: Robuster mittelpreisiger Allrounder
  • Cybook Opus: Kleinformatiges Gerät mit sehr großer Speicherkapazität
  • Cybook / StareBook /  EB 600 / NUUT / HIXReader Ultra: Relativ günstiger Allrounder mit guter technischer  Ausstattung
  • GeR2: Solides Gerät, von GANAXA nicht an Endverbraucher verkauft, sondern an Firmen, die es unter eigenem Namen verkaufen
  • FLEPia: Einziges Gerät mit Farbdisplay; teuer
  • ECTACO JetBook / Dr. Yi: Leichtes und kleines Gerät für wenige Formate und mit energiesparender Reflective-LCD-Technologie
  • Readius: Portables, ultraleichtes Lesegerät für viele Formate mit guter technischer Ausstattung
  • Plastiv Logic Reader: Flexibler robuster Reader mit großem Display
  • Txtr: Allrounder mit hervorragender Ausstattung
  • Hanwang N510: Solides Gerät mit kleinem Display
  • eSlick Reader: eReader, der für das Portable Document Format (PDF) entwickelt wurde
  • Cool-er: Produkt, das sich an junge Zielgruppen richtet: Schlank in Design und Preis (durch Plastikgehäuse)
  • BOOX: Alleskönner bei den Formaten

Quelle: Kirchner + Robrecht Management Consultants

Kontakt zu Kirchner + Robrecht:

Büro Frankfurt
Borsigallee 12
D-60388 Frankfurt a.M.
Tel +49 (069) 42 01 19 – 0
Fax +49 (069) 42 01 19 – 99
Büro Berlin
Martin-Buber-Str. 18
D-14163 Berlin
Tel +49 (030) 88 03 39 4 – 0
Fax +49 (030) 88 03 39 4 – 36
www.kirchner-robrecht.de

Kommentare

1 Kommentar zu "Von Boox bis Txtr"

  1. Bald mehr E-Books als Bücher!
    Wer soll da noch durchblicken?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften