Mit Seziermesserschärfe erzählt

Die „Neue Zürcher Zeitung“ äußert sich überrascht über das neue Buch von Eva Menasse. Nach der „überbordenden Kaffeehausplauderei“ in ihrem Roman-Debüt „Vienna“ erzähle die Autorin in „Lässliche Todsünden“ nun „unterkühlt und mit Seziermesserschärfe“ von den klassischern Lastern, wie Wollust, Missgunst, Neid oder Habgier. Und dabei löse sich die Erzählung von den in „Vienna“ so deutlichen Wurzeln: In den sieben Geschichten, die Menasse in ihrem Heimatland Österreich ansiedelt, spielen Künstler, Journalisten und Intellektuelle eine Rolle, „sich ebenso gut in Berlin oder am Zürichsee um ihr Seelenheil bringen könnten“. Es sei „bemerkenswert“, wie die Erzählerin gelegentlich die Perspektive ihrer Figuren überschreite – und nur einige Male zu bedauern, dass sich die Autorin in Anglizismen oder Redensarten rette.

Eva Menasse: Lässliche Todsünden. Kiepenheuer & Witsch 2009, 18,95 Euro.
nzz.ch

NACHGELESEN – Bücher in der Presse


Belletristik


Knut Hamsun: Hunger. Claassen-Verlag 2009, 19,90 Euro.
nzz.ch

Petra Hulová: Manches wird geschehen. Luchterhand Literaturverlag 2009, 9 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 30)

Aleksandar Hemon: Lazarus. Knaus Verlag 2009, 19,95 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 16)

Adrian Hyland: Outback Bastard. Suhrkamp Verlag 2009, 8,95 Euro.
fr-online.de

Abraham B. Jehoschua: Freundesfeuer. Piper 2009, 22,95 Euro
welt.de

Hasnain Kazim: Grünkohl und Curry. dtv 2009, 14,90 Euro
spiegel.de

Amélie Nothomb: Biographie des Hungers. Diogenes Verlag 2009, 18,90 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 16)

Sachbuch


Mohammed Abed Al-Jabri: Kritik der arabischen Vernunft. Die Einführung. Perlenverlag Berlin 2009, 19,80 Euro.
nzz.ch

Franz J. Bauer: Rom im 19. und 20. Jahrhundert. Konstruktion eines Mythos. Verlag Friedrich Pustet 2009, 34,90 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 16)

Edith Düsing u.a. (Hg): Geist und Psyche. Klassische Modelle von Platon bis Freud und Damasio. Königshausen & Neumann 2009, 29,80 Euro.
nzz.ch

Manfred Lütz: Irre! Wir behandeln die Falschen. Unser Problem sind
die Normalen. Gütersloher Verlagshaus, 17,95 Euro
bild.de

Andrei Molotiu: Abstract Comics: The Anthology: 1967-2009, Fantagraphics 2009, 30 Euro.
tagesspiegel.de

Harald Neumeyer: Anomalien, Autonomien und das Unbewusste. Selbstmord in Wissenschaft und Literatur von 1700 bis 1800. Wallstein-Verlag 2009, 80 Euro
nzz.ch

Ulrich Raulff: Kreis ohne Meister. Stefan Georges Nachleben. Eine abgründige Geschichte. Verlag C.H. Beck 2009, 29,90 Euro
fr-online.de

Simon Sebag Montefiore: Katharina die Große und Fürst Potemkin. Eine kaiserliche Affäre. S. Fischer 2009, 24,95 Euro
welt.de

Hans-Martin Schönherr-Mann: Der Übermensch als Lebenskünstlerin. Nietzsche, Foucault und die Ethik. Matthes & Seitz 2009, 12,80 Euro
nzz.ch

Simone Weil: Anmerkung zur generellen Abschaffung der politischen Parteien. Diaphanes Verlag 2009, 10 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 16)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mit Seziermesserschärfe erzählt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.