Pantagruelsche Urheberrechtsfresserei

Anlässlich der heutigen Beratungen der EU-Kommission über das Google Book Settlement widmen sich die großen Blätter dem Thema. Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ rekapituliert die wichtigsten Etappen im Streit – und erwähnt am Ende eherbeiläufig, dass es auch Anhänger des Google-Vergleichs gebe: Bürgerrechtsgruppen und Professoren sähen in dem Projekt einen großen gesellschaftlichen Nutzen.

„Man wagt kaum zu hoffen, dass die New Yorker Richter der pantagruelschen Urheberrechtsfresserei der Suchmaschine entgegentreten und insbesondere die wegen der Natur des Internets ja nicht auf die amerikanischen Vertragspartner beschränkbaren Folgen des gigantischen Digitalisierungsprojekts in anderen Weltgegenden im Auge haben“, schreibt die „Welt“. Und schießt weitere Breitseiten gegen Google ab: Der Konzern schlinge „ununterbrochen unvorstellbare Datenmassen“ in sich hinein. „Weil er sich für die Ausgeburt einer neuen Epoche hält, sind ihm gewachsene Rechtskulturen schnuppe. Da muss Europa schon mehr aufbieten als Bedenken.“

„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 16), welt.de

BÜCHER & AUTOREN

Roberto Bolaño: Der postume Ruhm des chilenischen Schriftstellers.
„Spiegel“ (S. 146)

MEDIEN & MÄRKTE

Druckmaschinen: Heideldruck und Manroland prüfen ein Zusammengehen.
„Handelsblatt“ (S. 15)

Medien: „Hamburger Abendblatt“ startet Literaturedition, Reihe mit den 20 wichtigsten Hamburg-Romanen.
meedia.de

Medien: Das „Handelsblatt“ erscheint von November an im kleinen Tabloidformat.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 17)

Musik: EMI, die Plattenfirma der Beatles und von Pink Floyd, hat sich zu Tode gespart.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 21)
 
Unterhaltungselektronik: „Der Fernseher ist tot, er weiß es nur noch nicht“ (Achim Berg, Microsoft-Chef).
tagesspiegel.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Pantagruelsche Urheberrechtsfresserei"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse