Amazon macht die Preise kaputt

Wer hat Angst vor Amazon, ist eine Frage, die seit Jahren durch die Buchbranche geistert. Aktuell hat der Chef der französischen Verlagsgruppe Hachette, Arnaud Nourry, die Hand gehoben und im Gespräch mit der „Financial Times“ gewarnt, dass die Pricing-Strategien von Amazon (9,99 Dollar pro Toptitel) beim Kindle-Programm sowie Barnes & Noble das Hardcover-Geschäft der Verlage zerstören könnten. Vor dem Hintergrund, dass Amazon aktuell Titel unter dem Einkaufspreis anbiete, rechnet der Verleger damit, dass sich der Onliner dieses Draufzahlen nicht ewig leisten könne und am Ende die Verlage dazu zwingen könnte, ihre Titel günstiger an Amazon zu verkaufen.
ft.com

BÜCHER & AUTOREN

Johanna Adorján: In den Literaturbeilagen der Zeitungen ist die französische Übersetzung von „Eine exklusive Liebe“ groß und durchweg lobend besprochen.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 29)

Navid Kermani : Nach einer Aussprache der vier vorgesehenen Kandidaten für den Hessischen Kulturpreis wird der Autor doch noch ausgezeichnet.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 11)

Ulrich Peltzer: übernahm das Amt des Stadtschreibers in Bergen-Enkheim.
welt.de

Charlotte Roche: Interview über die Kehrseite des Erfolgs und ihr Faible für Heidi Klum.
„Spiegel“ (S. 144)

ONLINE

Google Settlement: Interview mit  Paul Aiken, Direktor des US-amerikanischen Autorenverbands Authors Guild, über die Vorteile des Vergleichs.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 30)

Pirate Bay: Verkauf der Online-Tauschbörse wackelt.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 13)

MEDIEN & MÄRKTE

Einzelhandel: Morgen wird das Insolvenzverfahren über den Essener Handelskonzern Arcandor eröffnet; 15 Mio Euro Abfindung für Vorstandschef Eick.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 9), tagesspiegel.de
 
Einzelhandel: Dem Handel droht eine neue Geiz-ist-geil-Welle
welt.de

Medien: Bertelsmann will bis Ende des Jahres eine Milliarde Euro einsparen.
welt.de

Versandhandel: 3700 Mitarbeiter müssen den Primondo-Konzern verlassen, aber eine neue Kreditlinie ermöglicht die Finanzierung des Weihnachtsgeschäfts.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 15)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Amazon macht die Preise kaputt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten