Ohne Trommel

Mancher wird sich erinnern, dass Sommerschlussverkauf, kurz SSV, in wohlregulierten Zeiten ein zugespitzter Einkaufsevent zur saisonbedingten Lagerräumung war. Auch nach der 2004 ausgelaufenen gesetzlichen Regelung der Schnäppchen-Anarchie wird in den Einkaufszonen wie gerade aktuell– wieder das SSV-Fähnchen hochgehalten. Aber das ist nur noch ein müder Abklatsch: Die alltäglichen Aktionen, die Dauerrabattschlachten, die roten Sale- und Prozent-Schilder als Dauerplakatierung in vielen Schaufenstern haben für eine Abstumpfung gesorgt. Die deutsche Schnäppchenseele hat sich an den Dauerkitzel gewöhnt.

Der preisgebundene Buchhandel bleibt naturgemäß seit jeher beim SSV-Treiben wie auch dem seit fünf Jahren zulässigen Dauerfeuerwerk der Discount- und Sonderpreis-Versprechen, weitgehend in der Zuschauerrolle. Selbst die Ramschschütten scheinen als Lockvögel an Bedeutung zu verlieren. Ansätze von Ketten, mit Prozentzeichen-Plakaten (Hugendubel) oder „ThaliaPreisen“ zu werben, wurden von aufmerksamen Wettbewerbshütern kassiert.

Allzu traurig sollte die Branche nicht sein, dass sie die Preistrommel nicht mit rühren kann. Das Glück der krisenbefeuerten Preisstürze hält sich bei den Nachbarn, ob Lebensmittel-Discounter oder Textiler, ebenso in Grenzen wie bei den brancheneigenen Sonderausgaben-Vermarktern Club und Weltbild. Sich nicht über den Preis, sondern über Produkteigenschaften zu definieren und weniger marktschreierisch aufzutreten, unterstreicht den gern reklamierten besonderen Charakter der Branche. Dass es in einer solchen Situation gelingt, moderat die Preise anzuheben, ist dabei das i-Tüpfelchen. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ohne Trommel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Digitale Transformation« – was genau ist das jenseits der Buzzwords?  …mehr
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    4
    Gier, Kerstin
    Fischer FJB
    5
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    16.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien