Diversifizierung mit DVDs und Hörbüchern

Das Hamburger Medienhaus (HMH), Vertriebsgesellschaft für Neue Medien in der Langenscheidt Verlagsgruppe, will seit Mai 2008 in der Liga der Vollanbieter mitspielen: Für die Diversifizierung ins DVD- und Hörbuchgeschäft hat man laut HMH-Geschäftsführer Thomas Völcker (Foto) vorhandene Vertriebs- und Listungsstrukturen genutzt, personell wurde mit Frank Thies als Category Manager DVD & Audiobooks aufgestockt. Besonders der DVD-Video-Bereich hat „viel schneller als erwartet bereits jetzt einen gewichtigen Anteil am HMH-Programm“, wie Völcker resümiert:

  • Mit der Auslieferung wurde August 2008 begonnen, bislang konnten 230.000 Exemplare abgesetzt werden.
  • HMH bietet eine Mischung aus neuen Hollywood-Produktionen, Special-Interest-Produkten und Titeln in Sonderverpackungen.
  • Momentan sind 150 Titel lieferbar, im Bereich Blu-ray sieht sich HMH sogar als führender Anbieter mit dem Alleinstellungsmerkmal, die Titel zu einem Preis von 14,99 Euro in den Handel zu bringen.
  • Im Hörbuch greift HMH auf Langenscheidt zurück und hat ergänzend Cornelsen im Portfolio, die rund 50 Titel werden bislang nur bei Media/Saturn angeboten.

Der Buchhandel wird von HMH über die Barsortimente beliefert, die Direktbetreuung hatte das Medienhaus wegen schlechter Erfahrungen im Bereich Neue Medien seit 2007 „systematisch zurückgefahren“. Ein letzter Paukenschlag war hier die beendete Kooperation mit dem Berliner Verlag Directmedia Publishing gewesen, der gemeinsam mit HMH die CD-ROM-Reihe „Digitale Bibliothek“ (heute Zeno.org) im stationären Sortiment pushen wollte (buchreport berichtete). Nach einem Umsatzeinbruch von 70% wurde der Vertrag gekündigt. Durch die Erfolge im Multimediabereich erhofft sich Völcker aber auch wieder mehr Präsenz im Buchhandel.

aus: buchreport.express 21/2009

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Diversifizierung mit DVDs und Hörbüchern"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse