Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

edition Büchergilde

Pressemitteilung

Mit Salli Sallmanns „Badetag“, autobiografischen Berichten aus der DDR, ist soeben der zehnte und damit letzte Band der Reihe „Die Verschwiegene Bibliothek“ erschienen.

In der seit 2004 von Ines Geipel und Joachim Walther in der edition Büchergilde herausgegebenen Reihe erschienen Texte von Autorinnen und Autoren, deren Vor- und Nachlässe im „Archiv unterdrückter Literatur in der DDR“ gesammelt wurden. Die in der Reihe veröffentlichten Texte von Edeltraud Eckert, Radjo Monk, Gabriele Stötzer, Heidemarie Härtl, Rolf-Günter Krolkiewicz, Thomas Körner, Henryk Bereska, Günter Ullmann und Sylvia Kabus stammen aus unterschiedlichen Zeiten der DDR und sind geprägt von großer ästhetischer und inhaltlicher Diversität. „In der DDR geschriebene Literatur war vielfältiger, ambivalenter und vor allem gegensätzlicher, als wir aufgrund des Publizierten anzunehmen bereit sind.“, schrieb Jens Bisky in der Süddeutschen Zeitung über „Die Verschwiegene Bibliothek“. „Es geht dabei darum, diesen Autoren und Autorinnen eine Stimme zu geben, sie nicht dem Vergessen preiszugeben.“, erklärt Mario Früh, Verleger der edition Büchergilde.

In Zusammenarbeit von edition Büchergilde, der Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR und Studierenden der Berliner Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch unter der Leitung von Ines Geipel startet am 15. Mai 2009 in Dresden die Veranstaltungsreihe „Unter Verschluss. Szenische Lesung unveröffentlichter Texte aus der DDR“. Die zehn Bände der „Verschwiegenen Bibliothek“ bilden die Textgrundlage dieser Veranstaltung.

„Unter Verschluss“ ist eine Collage aus Texten von elf unveröffentlichten Autorinnen und Autoren. Zitate aus ihren Stasi-Akten und aus Dienstanweisungen des Ministeriums für Staatssicherheit werden der Literatur gegenübergestellt. „Unter Verschluss“ wird im Mai 2009 in Dresden, Rostock, Erfurt, Hoyerswerda und Schwerin zur Aufführung gebracht. Im Herbst 2009 folgen sieben weitere Veranstaltungen in Ost- und Westdeutschland.

Weitere Informationen:

Pressemappe zu „Die Verschwiegene Bibliothek“ (pdf 1,8MB):

http://kirchner-pr.de/presse/buechergilde/Pressemappe_VerschwBibl.pdf

Details zur Veranstaltungsreihe „Unter Verschluss“:

http://www.edition-buechergilde.de/

edition Büchergilde

Mario Früh

Stuttgarter Straße 25-29

60329 Frankfurt

Tel: 069/273908-20

Fax: 069/273908-7620

E-Mail: frueh@buechergilde.de

Kontakt:

Stephanie Haerdle

Kirchner Kommunikation

Köpenicker Straße 125; 10179 Berlin

Tel: 030/27 90 78 00; Fax: 030/ 44 67 74 99

e-mail: haerdle@kirchner-pr.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "edition Büchergilde"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Internet der Dinge – technische Revolution oder sozialer Zündstoff?  …mehr
  • Wenn ERPs verheiratet werden… Reclam profitiert vom Digitaldruck  …mehr
  • Internet-Sicherheit: Priorität für IT und Management  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    5
    Korn, Carmen
    Kindler
    24.07.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. August - 26. August

      Gamescom

    2. 23. August - 27. August

      Buchmesse Peking

    3. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover

    4. 31. August - 10. September

      Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    5. 5. September

      Libri Gründerworkshop