Heißer B2B-Wettbewerb

Seit Jahresbeginn steigt beinahe im Wochentakt ein neuer Anbieter ins Downloadgeschäft ein. Vor dem Hintergrund des verschärften Wettbewerbs um Leser digitaler Bücher rückt Ciando umso stärker in den Fokus: Wie reagiert der E-Book-Pionier, um den es in den vergangenen Monaten auffällig ruhig geworden ist, auf die Konkurrenz von Libri, Libreka & Co.?

Im Gespräch mit buchreport geht der Geschäftsführer der im Oktober 2000 gegründeten Firma, Werner-Christian Guggemos, in die Offensive:

  • Nachdem zu den bisher favorisierten PDF-E-Books zuletzt auch Titel im Epub-Format aufgenommen worden seien, umfasse der eigene Katalog rund 35000 Titel aus über 250 Verlagen (darunter 1500 bis 2000 Epubs). Somit verfügten die Münchner weiterhin über das größte Angebot an Titeln.
  • Für das zweite oder dritte Quartal plant Ciando einen optischen Relaunch des (sichtlich in die Jahre gekommenen) Shops.
  • Nach Lehmanns, Schweitzer Sortiment, buecher.de und zuletzt auch hugendubel.de und weltbild.de geht in Kürze ein weiterer großer Online-Buchshop mit Ciando-E-Books an den Start; insgesamt seien bisher über 100 Portale und Shops bei Ciando angedockt.

Nach Einschätzung von Guggemos ist der Wettbewerb weniger im Endkunden- oder Bibliotheksgeschäft, sondern vielmehr bei der Ausstattung anderer Händler mit der Technologie zum Vertrieb von elektronischen Büchern schärfer geworden. Während Ciando beispielsweise bei KNV und den angeschlossenen Partnerbuchhandlungen mit im Boot sitzt, will die Libri.de Internet GmbH möglichst viele der Shops ihrer Partnerbuchhandlungen einbinden: „Dort ist die Luft am heißesten.“

Bestseller bei Ciando

1. Plaßmann: Handbuch Elektrotechnik, 79,90
2. Fischer: Sex nach sechs Stunden,8,90
3. Salmang: Keramik, 176,95
4. Deffner: Schnelleinstieg BWA, 34,80
5. Picot: Die grenzenlose Unternehmung, 36,90
6. Bauder: Microsoft Access 2007, 41,90
7. Scheuss: Handbuch der Strategien, 33,90
8. Baczko: Elternunterhalt,6,90
9. Malik: Führen, Leisten, Leben, 21,20
10. Ellis: In Gottes Namen,9,95

Stand: 21.4.2009
Quelle: buchreport

aus: buchreport.express 17/2009

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Heißer B2B-Wettbewerb"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten